Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort FC Mingerode empfängt die DJK Desingerode
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort FC Mingerode empfängt die DJK Desingerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 10.05.2013
Kein Spielraum: Mingerodes Dennis Röling (rechts) heftet sich an die Fersen von Desingerodes Kim Lichtenberg. Quelle: Kunze
Anzeige
Eichsfeld

Mit dem Rücken zur Wand steht der TSV Seulingen im Auswärtsspiel beim FC Grone II – das Team von Trainer Daniel Thiele ist derzeit Tabellenletzter. Alle Partien werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

FC Mingerode – DJK Desingerode. Mit einer Serie von drei Siegen in Folge, unter anderem auch gegen den Tabellendritten FC Lindenberg-Adelebsen, geht der Fünfte, der FC Mingerode,  mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen die DJK Desingerode. „Uns wurde die Favoritenrolle zugeschustert, also werden wir diese auch annehmen und wollen die drei Punkte dann auch hier in Mingerode behalten“, betont FC-Fußballobmann Daniel Engelhardt. Dabei werden dem FC am Sonntag lediglich die angeschlagenen Florian Maur und Alexander Schwedhelm fehlen.

Der Gast aus Desingerode wird ebenfalls  hochmotiviert in das Derby am Sonntag gehen.DJK-Spielertrainer Timo Diederich erklärt: „Es war wichtig, dass wir nach dem Sieg gegen Hagenberg weitermachen. Dies ist uns ja auch mit dem Dreier gegen Groß Ellershausen gelungen. Jetzt kommt das Eichsfelder Derby, da wollen wir gegen einen starken Gegner dann auch weiter punkten.“ Personell sind die Desingeröder gut aufgestellt, lediglich Mario Witzke fehlt verletzt.

SG Bergdörfer – FC Hertha Hilkerode. In ihrem Heimspiel will die SG Bergdörfer ihr bisher gutes Ergebnis in ihrer ersten Kreisliga-Saison weiter verbessern: Der Aufsteiger ist momentan mit 27 Zählern Tabellensechster.  „Wir nehmen die Hilkeröder sehr ernst, haben aber auch mit unserem Pokalsieg gegen Hagenberg viel Selbstvertrauen geschöpft“, sagt SG-Pressesprecher Timo Schlotterhose. 

Besondere Brisanz habe das Derby, weil SG-Coach Andreas Eckermann früherer Trainer der Herthaner war. Auch Mittelfeldspieler Jannis Schwedhelm trug einst das Hertha-Trikot, wechselte vor der Spielzeit dann zur SG. Die Hilkeröder müssen bei ihrem Gastauftritt in Fuhrbach punkten, sie stehen ebenso wie der TSV Seulingen auf einem der beiden Abstiegsränge.

FC Grone II – TSV Seulingen. Gegen den Achten der Fußballkreisliga muss der abstiegsbedrohte TSV Seulingen am kommenden Spieltag ran. Die Seulinger erlitten zuletzt in einem Schlüsselspiel um den Klassenerhalt gegen Harste eine bittere Niederlage, warten nun bereits seit sechs Spielen auf einen Sieg und taumeln so in Richtung 1. Kreisklasse.

Dementsprechend äußerte sich TSV-Trainer Daniel Thiele: „Wir müssen das Spiel am Sonntag gewinnen, sonst droht der Abstieg. Demnach wird die Aufstellung offensiver aussehen.“ Kleiner Lichtblick für den Seulinger Trainer: Da ihm der komplette Kader zur Verfügung steht, können die Seulinger bestbesetzt antreten.

jw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige