Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort FC Mingerode im Pokal weiter
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort FC Mingerode im Pokal weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 24.03.2015
Zweikampf: Die Nesselröderin Helena Hellmold (r.) versucht den Ball vor der Mingeröderin Anna-Lena Hellmold zu sichern. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Der SC Rosdorf und der FC Hebenshausen treten allerdings erst am Wochenende gegeneinander an.  In den ersten 45 Minuten des Prestigeduells hatten die Gastgeberinnen leichte Vorteile, Zählbares sprang dabei allerdngs nicht heraus. Tore fielen erst im zweiten Abschnitt.

Das Auswärtsteam besiegelte sein Weiterkommen in nur neun Minuten. Marleen-Juliane Grabitz brachte den FC aus Mingerode mit 1:0 Führung (53.), Luisa Maur (60.) und Anna-Lena Hellmold (62.) legten kurz darauf nach und sorgten durch ihren schnellen Doppelschlag bereits für die Vorentscheidung. Zwar gelang es Nesselröden durch Lorena Klingebiel (70.) und Luisa Nörthemann (73.), auf 2:3 zu verkürzen, zu mehr reichte es für den wacker kämpfenden TSV aber nicht.

Am Ende setzten sich die Gäste aus Mingerode verdient durch und können nun in aller Ruhe abwarten, auf welchen Gegner sie treffen werden.

Tore: 0:1 Grabitz (53.), 0:2 Maur (60.), 0:3 Hellmold (62.), 1:3 Luisa Nörthemann (70.), 2:3 Lorena Klingebiel (71.).

det

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fußball vor Ort Handkammer ohne Gegenstimme als Präsident bestätigt - Neels Lamschus neu im Präsidium des 1. SC Göttingen 05

Tosender Applaus brandete beim Ergebnis auf: Jens Handkammer wurde am Montagabend ohne Gegenstimme und mit zwei Enthaltungen (davon eine von ihm selbst) als Präsident des 1. SC 05 bestätigt.

27.03.2015

In Torlaune haben sich die heimischen Oberliga-Fußballerinnen präsentiert: Während Spitzenreiter Sparta mit 5:1 (2:1) gegen Schlusslicht TSV Eintracht Bückeberge gewann, setzte sich der ESV Rot-Weiß beim Achten SG Schamerloh mit 5:2 (2:1) durch und kletterte am VfL Jesteburg vorbei auf Platz fünf.

24.03.2015

Einen Horror-Nachmittag haben Spieler, Trainer und Zuschauer des 1. SC 05 beim Heimspiel der A-Junioren in der Fußball-Niedersachsenliga gegen den Tabellenzweiten JFV Calenberger Land erlebt. Nach 22 torlosen Minuten brach das Unheil über die Schwarz-Gelben herein.

23.03.2015
Anzeige