Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
FC Mingerode siegt souverän

Fußball-Kreisliga der Frauen FC Mingerode siegt souverän

Für die drei Eichsfeldvertreter in der Frauenfußball-Kreisliga gab es einen Sieg und zwei Niederlagen. Der FC Mingerode besiegte den FC Niemetal mit 6:0. Auswärtsniederlagen gab es für die zweite Mannschaft des SV Germania Breitenberg mit 1:11 beim ESV Göttingen II und für den TSV Nesselröden mit 2:6 beim FC Hebenshausen.

Voriger Artikel
Breitenberg ohne Mühe
Nächster Artikel
VfL Olympia tritt nicht an

Mittelfeld-Duell: Niemetals Jennifer Guse (l.) und Luisa Maur.

Quelle: JOK

Eichsfeld. FC Mingerode – FC Niemetal 6:0 (3:0). Für den FC Mingerode war es eine eindeutige Angelegenheit. „Der Sieg für meine Mannschaft hätte aufgrund der Chancen und Überlegenheit noch höher ausfallen können“, so das Fazit des FC-Trainers Jürgen Maur. – Tore: 1:0 D. Zwingmann (3.), 2:0 A. Hellmold (32.), 3:0 S. Zwingmann (35.), 4:0 Ballhausen (58.), 5:0 A. Hellmold (64.), 6:0 D. Zwingamnn (83.).

FC Hebenshausen – TSV Nesselröden 6:2 (4:1). TSV-Trainer Olaf Schneemann standen nur zehn Spielerinnen zur Verfügung Außerdem fehlte die Stammtorfrau. Bei voller Besetzung hätte man die Niederlage sicherlich vermeiden können. Insgesamt sei der Sieg für die Gastgeber zu hoch ausgefallen. – Tore: 0:1 Lisa Nörthemann (4.), 1:1 P. Hildebrandt (10.), 2:1 Eigentor (15.), 3:1/4:1 P. Hildebrandt (30.,44.), 5:1 L. Hildebrandt (52.), 5:2 F. Huch (75.), 6:2 Holland (78.).

ESV RW Göttingen II – SV Germania Breitenberg II 11:1. Von den  Verantwortlichen gab es zu hierzu keinen Bericht.

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball