Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Fusion: Neuer Verein heißt SC Eichsfeld

Zusammenschluss perfekt Fusion: Neuer Verein heißt SC Eichsfeld

Die Katze ist aus dem Sack, beziehungsweise der Name des neuen Fußballvereins steht fest. SC Eichsfeld heißt der Klub, der sich aus der DJK Desingerode, dem FC Mingerode und dem FC Westerode zusammensetzt. 100 Mitglieder aus den jeweiligen Klubs trafen sich im Desingeröder Pfarrheim, um die neuen Strukturen kennenzulernen.

Voriger Artikel
JSG Göttingen Nord jubelt in Schwarz-Rot
Nächster Artikel
Göttingen 05-Stürmer Grzegorz Podolczak schwärmt vom neuen Trainer

Der Vorstand des SC Eichsfeld: Manuel Odebrecht, Niklas Milczewski, Jens Nolte, Daniel Engelhardt und Frank Nolte (von links).

Quelle: Dethlefs

Eichsfeld. Vorsitzender des neuen Vereins, der mit seinen Mannschaften erstmals in der neuen Saison an den Start gehen wird, ist der Mingeröder Daniel Engelhardt. Voraussichtlich vier Teams werden die Eichsfelder dann ins Rennen schicken. Dabei wird die Kreisliga sowie die 1., 2. und 3. Kreisklasse abgedeckt.

Insgesamt verfügen die drei Vereine über 79 Spieler, davon haben bereits 72 dem neuen Vorstand ihre Zusage gegeben. Verantwortlich für die erste und zweite Mannschaft des SCE werden Timo Diederich, aktuell noch Spielertrainer bei der DJK Desingerode, und Pascal Witzke, derzeit noch beim SV Seeburg unter Vertrag, sein.

Thomas Schulz, der momentane Coach der Mingeröder, steht aus beruflichen Gründen in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Über die jeweiligen Spielorte haben sich die Verantwortlichen auch schon detaillierte Gedanken gemacht, diese sollen jeweils halbjährlich wechseln. Bereits fest steht auch die Trikotfarbe, die bisher einmalig im Eichsfeld ist. Die Spieler werden in Weiß-Lila auflaufen.

Der Vorstand: 1. Vorsitzender: Daniel Engelhardt (Mingerode); 2. Vorsitzender: Frank Nolte (Desingerode); 3. Vorsitzender: Jens Nolte (Westerode);

Schatzmeister: Niklas Milczewski (Mingerode); Schriftführer: André Maur (Mingerode); Fußball-Obmann: Manuel Odebrecht (Desingerode).

Trainer, 1. und 2. Mannschaft: Pascal Witzke und Timo Diederich. 2. und 3. Mannschaft: Ottmar Rink (Desingerode), Jens Pabst (Westerode).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fusionspartner treffen aufeinander
Treffen letztmals aufeinander: Desingerodes Timo Diederich (2.v.l.) und Kevin Wandt  (r.) und Mingerodes Thomas Schulz (2.v.r.).

Wenn es die Platzverhältnisse zulassen, beginnt am Sonntag die Rückrunde der Fußball-Kreisliga. Zum Eichsfeldderby empfängt der FC Mingerode die DJK Desingerode. Eine schwere Aufgabe erwartet den FC Hertha Hilkerode beim Bovender SV, während sich der SV Seeburg beim Tabellenzweiten FC Lindenberg-Adelebsen vorstellt.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball