Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball-Bezirksliga: Bilshausen gegen Breitenberg auf Kippe
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball-Bezirksliga: Bilshausen gegen Breitenberg auf Kippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 17.03.2013
Voller Einsatz: Bilshausens Torwart Fabian Paul klärt energisch vor Breitenbergs heranstürmendem Patrick Thomae. Quelle: Kunze
Anzeige
Eichsfeld

Den ersten Schritt Richtung rettendes Ufer würde auch gerne Aufsteiger SV Seeburg machen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Otto muss sich am Sonntag um 15 Uhr beim SV Südharz Walkenried vorstellen. Der Bezirks-Spielausschuss will erst am Freitag über eine erneute Generalabsage entscheiden.

Eichsfeld-Derby

SV BW Bilshausen – SV Germania Breitenberg (Sonntag, 15 Uhr). Beide Trainer haben schon Rücksprache ob der derzeitigen Platzverhältnisse gehalten. Ihr gemeinsames Fazit: Eine Absage ist mehr als wahrscheinlich. „Ich gehe zu 99 Prozent davon aus, dass nicht gespielt werden kann“, sagt Breitenbergs Trainer Tobias Dietrich, der bereits für Sonnabend ein Testspiel gegen Hattorf auf dem Duderstädter Kunstrasenplatz angesetzt hat. „Wenn wir Sonntag doch spielen sollten, haben wir  Samstag immerhin noch eine kleine Bewegungstherapie eingelegt.“

Gerne würde die Germania endlich wieder im Punktspielbetrieb angreifen, zumal man sich durch einen Sieg nicht nur etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen würde, sondern auch am Lokalrivalen in der Tabelle vorbeiziehen würde.  Leicht, sagt Dietrich, werde das aber nicht: „Bilshausen hat in der Vorbereitung überzeugt, ist offensiv besonders über die Außenbahnen gefährlich. Vielleicht ist es gut, dass wir auswärts spielen. Dann müssen wir das Spiel nicht machen, das kommt uns entgegen.“

So skeptisch Bilshausens Trainer Rüdiger Schmiedekind ist, was die Austragung der Partie am Sonntag angeht („Bei uns liegen 20 Zentimeter Schnee auf dem Platz“), so optimistisch ist er, was die Leistungsfähigkeit seines Kaders angeht. „Wir spielen zu Hause, haben eine gute Vorbereitung gespielt und wollen unbedingt gewinnen“, unterstreicht Bilshausens Trainer, der sich, je nach Spielverlauf, aber auch mit einem Punkt zufrieden geben würde. „Gegen Breitenberg sind sowieso alle heiß“, macht Schmiedekind klar, dass keiner seiner Akteure eine Extraportion Motivation von außen benötige.

Auch wenn die Mannschaft am Dienstag beim Training aufgrund des 1:3 in Werratal noch etwas geknickt war: „Wenn wir so spielen wie da in der ersten Halbzeit, bin ich optimistisch.“ Hans Scholle wird den langzeitverletzten Dennis Ellrott wieder ersetzen.

Seeburg im Harz

SV Südharz Walkenried – SV Seeburg (Sonntag, 15 Uhr).  In Bestbesetzung könnten die Seeburger versuchen, den Gastgebern ein Bein zu stellen. Doch ob das wetterbedingt möglich ist, bezweifelt Seeburgs Trainer Daniel Otto. Das Hinspiel verlor seine Elf nach turbulentem Verlauf mit 4:5 und bekam dabei vor allem den gefährlichen Keven Ball nicht in den Griff, der dreimal traf. „Auf den müssen wir besonderes Augenmerk legen“, betont Daniel Otto. Doch im Vergleich zur Vorrunde habe man sich quantitativ und qualitativ verstärkt. „Wenn wir einen guten Tag erwischen, müssen wir vor keiner Mannschaft in der Liga Angst haben“, betont der Seeburg-Coach. „Wir bereiten uns so vor, als wenn gespielt werden kann, und sind mehr als gerüstet.“

Von Christian Roeben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Was an einem schneereichen Tag wie ein ganz gewöhnlicher Spielausfall aussah, hat sich mittlerweile bis zum Spielausschuss des Fußball-Bezirks rumgesprochen: Sparta sagte am Sonntag zu einem Zeitpunkt das Bezirksligaspiel gegen den SV Seeburg ab, als auf dem Kunstrasenplatz am Greitweg problemlos ein Testspiel stattfand.

16.03.2013

Schnee und Kälte haben die Region weiter fest im Griff. An Fußball ist aufgrund des Wetters und der damit verbundenen Platzbeschaffenheit derzeit kaum zu denken. Wolfgang Reese, Bezirksspielausschuss-Vorsitzender, will am Freitag entscheiden, ob die Bezirksliga-Mannschaften endlich wieder um Punkte kämpfen können.

16.03.2013

In der Fußball-Bezirksliga werden die Karten zum Rückrundenauftakt neu gemischt. Viele Teams haben sich personell verändert, Sparta gar den Trainer gewechselt. Ob am Sonntag um 15 Uhr aber tatsächlich auf allen Plätzen angepfiffen wird, ist aufgrund der Wetterverhältnisse noch offen.

11.03.2013
Anzeige