Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Fußball-Junioren: Sparta Göttingen verliert Heimspiel

Ohne Chance Fußball-Junioren: Sparta Göttingen verliert Heimspiel

Siege und Niederlagen haben sich die Waage gehalten: Während Spartas B-Junioren-Fußballer in der Landesliga und die C-Junioren des JFV Göttingen in der Bezirksliga Erfolge bejubeln konnten, gingen die anderen beiden Teams dieser beiden Vereine leer aus.

Voriger Artikel
Frauenfußball: Landesligist SVG Göttingen verliert 3:5 in Groß Lafferde
Nächster Artikel
SG Lenglern glücklicher Sieger im Kreisliga-Spitzenspiel

Verliert mit Spartas A-Junioren: Ravindran Ladushan (l.).

Quelle: Pförtner
A-Junioren-Landesliga

Göttingen. Sparta – VfB Fallersleben 2:5 (0:3). Die ersatzgeschwächten Gastgeber haben gegen den tief stehenden VfB zunächst keine Mittel gefunden. „Die haben so gespielt, wie wir beim 7:1 im Hinspiel. Wir sind gegen eine Mauer angerannt und die haben uns ausgekontert“, berichtete Trainer Joannis Spiroudis. Seiner Mannschaft wollte er jedoch keinen Vorwurf machen, sie hat sich nicht aufgegeben, was die späten Gegentore zeigen.

Tore: 0:1 Herde (21.), 0:2, 0:3, 0:4 Schröder (23., 38., 52./FE), 0:5 Hampel (62.), 1:5 Hamiti (63.), 2:5 Paramarajah (85.).

B-Junioren-Landesliga

SC U Salzgitter – Sparta 1:5 (0:5). Überraschend souverän gewann die Greitwegelf beim Fünften. Das Team zeigte in der ersten Hälfte die beste Saisonleistung. Marcel Heimbüchel bereitete trotz Manndeckung vor der Pause über die linke Seite drei Tore vor. Nach Wiederanpfiff wurde durchgewechselt, wobei sich hier auch die B2-Spieler Salja und Sungül  nahtlos in das Team einfügten.

Tore: 0:1 Schöne, 0:2 Saciri, 0:3 Behrendt, 0:4 Koc, 0:5 Schöne.

C-Junioren-Landesliga

FT Braunschweig – JFV Göttingen 2:0 (2:0). Die Elf von Trainer Christian Nitsche dominierte, verlor aber unglücklich. Der frühe Rückstand (3.) und ein weiterer Gegentreffer (24.) setzten die Göttinger unter Druck. Sie ließen den Ball gut laufen, waren schließlich im Abschluss aber zu harmlos. Auch mit taktischen Veränderungen nach der Pause wollte der Gegentreffer nicht gelingen. Am Ende verhinderte der starke Henze im JFV-Tor eine noch höhere Niederlage.

B-Junioren-Bezirksliga

JFV Göttingen – BVG Wolfenbüttel 3:1 (2:0). Die frühe 2:0-Führung nach einer Traumkombination (1.) und einem Volleyschuss (3.) sorgte nicht für die notwendige Ruhe. Allerdings fand der JFV nach der Pause wieder ins Spiel zurück, wenngleich die Gäste gefährlich blieben und auf den Ausgleich drängten. Der Überragende Bartels sorgte schließlich in der Endphase für die Entscheidung.

Tore: 1:0 Wiedenmeier (1.), 2:0 Bartels (3.), 2:1 (49.), 3:1 Bartels (63.).

C-Junioren-Bezirksliga

JSG Lenglern/Harste – JSG Schoningen/B. 8:0 (3:0). „Alle haben eine gute Leistung gezeigt. Nur mein Torwart konnte sich nicht auszeichnen“, resümierte Trainer Nils Leunig.

Tore: Hodzic (2), Szagun, Grüneklee, Nickel, Wiegmann, Hiller, Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Junioren

Hans-Jörg Ehrlich war stinksauer. Der Fußball-Trainer des A-Junioren-Niedersachsenligisten hat sich über die Rahmenbedingungen beim Heimspiel des JFV Göttingen gegen den MTV Treubund Lüneburg beschwert. 3:4 (1:3) ging die Partie gegen das Schlusslicht auf dem Weender Platz verloren.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball