Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Fußball: Sattenhausen überzeugt
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Fußball: Sattenhausen überzeugt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 23.03.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Staffel Nord

TSV Ebergötzen – SV Lerbach 2:0 (0:0). Einer nur mäßigen ersten Halbzeit stand bei Ebergötzen nach Wiederbeginn zumindest ein erfolgreicher zweiter Abschnitt gegenüber. Mit dem 1:0 war der Bann gebrochen. – Tore: 1:0 Passow (54.), 2:0 N. Gleitze (54.).

SG Bergdörfer II – TSV Holzerode 1:1. Gegen die heimstarke Bergdörfer-Reserve konnte sich Holzerode nicht entscheidend durchsetzen und verlor dadurch den zweiten Tabellenplatz.

Staffel Mitte

SV Bernshausen – TSV Landolfshausen II 2:3 (1:0). Bernshausen stellte anfangs die bessere Mannschaft. Vor allem nach der Pause zeigte Landolfshausen taktisches Geschick und konterte erfolgreich. – Tore: 1:0 Rudolph (11.), 1:1 Meck (55.), 1:2 Peters (68.), 1:3 Meck (81.), 2:3 Otto (87.).

SV Inter Roj – SV Puma 1:4 (0:2). Inter Roj ist noch nicht in  der Erfolgsspur. Puma lag zwar immer in Front, die Hoffnung der Gastgeber, aus dem Spiel wenigstens einen Punkt zu holen, zerstoben in den letzten Minuten endgültig. – Tore: 0:1 Richter (10.), 0:2 Müller (34.), 1:2 Dogan (53.), 1:3 Plüß (88.), 1:4 (Steinberg (90.+1).

Nikolausberger SC – NK Croatia 3:3 (0:1). Der Tabellenletzte setzt auf einen Neustart. Er hatte das spielstarke Croatia am Rande einer Niederlage. – Tore: 0:1 Siric (44.), 1:1 N. Grimaldi (59.), 2:1 Driehorst (74.), 2:2 Kaplan (82.), 3:2 Kukla (85.), 3:3 Brudniok (88.).

VfB Sattenhausen – ESV Rot-Weiß 7:1 (2:0). Der Tabellenführer brachte den vor allem in der zweiten Halbzeit überforderten Rot-Weißen eine klare Niederlage bei. – Tore: 1:0 Koch (16.), 2:0 Atriss (34.), 3:0 Karakaya (60.), 4:0 Scheibert (63.), 4:1 Aydin (69.), 5:1 Koch (75.), 6:1, 7:1 Ebers (81., 90.). rf

3. Fußball-Kreisklasse

Staffel A

SCW IV – SC Hainberg V 6:5 (4:1). – Tore SCW: Ebke (2), Funke (2), Kellner, Eigentor. SCH: Broscheid (2), Kolb (2), Pfroscher.
Sparta III – SVG IV 4:2 (2:2). – Tore Sparta: W. Kellert (2), E. Rama, Zaghal. SVG: nicht gemeldet.
TSV Nesselröden II – SG Groß Lengden/Sattenhausen 7:0 (3:0). – Tore: TSV: Rittmeier (2), Monecke (2), Kapusniak, Römer, Debre.
SV Inter Roj II – RSV 05 III 0:5 (0:2). – Tore RSV: Sanz (2), Müller, Sander, Kastner.

Staffel B
SV Gr.Ellershausen/Hetjershausen II – SV Sieboldshausen 3:2 (1:1). – Tore SVGE: Godehard, Viebrans, Schneider. SVS: nicht gemeldet.

Staffel C
SG Jühnde/Meensen – SG Landwehrhagen/Benterode II. 5:0-Wertung, Gast nicht angetreten.
SG Güntersen/Eberhausen – SG Bühren/Scheden II 8:0 (5:0). – Tore Gü/Eb: Henne (4), Hille (2), Fiedler, Meißner.
SG Drammetal II – Bonaforther SV 1:0 (0:0). – Tor SGD: Franke. rf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kampf um die Meisterschaft in der 1. Fußball-Kreisklasse Mitte musste der TSV Nesselröden zuletzt einen Rückschlag verkraften. Beim ESV RW Göttingen kam das Team von Trainer Djorde Curcic nicht über ein 2:2 hinaus. Das soll am heutigen Sonnabend auf eigenem Platz gegen die SG Pferdeberg anders werden. „Meine Jungs werden alles geben“, verspricht Curcic vor dem Derby, das um 15 Uhr angepfiffen wird.

21.03.2015

Tierischen Besuch haben die Fußball-Oberliga-Frauen des FFC Renshausen seit einiger Zeit. Auf dem Platz am Kressenanger treibt ein ausgesprochen agiler Maulwurf sein Unwesen. In Eigenregie versuchen die Verantwortlichen den Schaden zu beseitigen, damit zumindest theoretisch die Chance besteht, am morgigen Sonntag um 11 Uhr zu Hause gegen den VfL Bienrode auflaufen zu können.

21.03.2015

Die Pilgerstätte für die Anhängerschaft der Nachwuchsfußballer wird am Wochenende die Halle Geismar I (Schulweg) sein. Dort tragen die D- bis G-Junioren ihre Endrunden um die Hallenfußball-Kreismeisterschaften aus – traditionell intensiv und lautstark verfolgt von Eltern, Geschwistern und Großeltern.

21.03.2015
Anzeige