Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gesucht wird der 24. Duderstädter Hallenmeister

Fußball-Turnier Gesucht wird der 24. Duderstädter Hallenmeister

Das Wetter draußen lädt wirklich nicht mehr zum Fußballspielen ein. Deswegen zieht sich der FC Mingerode am Sonnabend (Vorrunde ab 14 Uhr) und am Sonntag (Zwischen- und Endrunde ab 15 Uhr) kuschelig in die Duderstädter Halle „Auf der Klappe“ zurück, um dort den 24. Duderstädter Hallenmeister zu ermitteln.

Voriger Artikel
Podolczaks zum RSV 05
Nächster Artikel
Eklat in Adelebsen

Indoor ist angesagt: Am Wochenende beginnt mit der 24. Duderstädter Meisterschaft, die der FC Mingerode veranstaltet, die Hallensaison.

Quelle: Pförtner

Mingerode. Das Teilnehmerfeld hat sich im Vergleich zum Vorjahr nur unwesentlich geändert. So gehen statt der zweiten Mannschaft des Veranstalters und der Reserve der SG Bergdörfer die Bezirksliga-Crew des TSV Landolfshausen und die Kreisklassen-Vertretung der SG Rhume ins Rennen. Die Landolfshäuser Crew von Trainer Ingo Müller bildet zusammen mit den Liga-Konkurrenten vom SV Germania Breitenberg (im vergangenen Jahr Zweiter) und dem SV Blau-Weiß Bilshausen und dem Vertreter aus der 1. Kreisklasse, der SG Rhume, die starke Gruppe A.

In der anderen Gruppe befindet sich mit Kreisliga-Aufsteiger SG Bergdörfer der Titelverteidiger. Dazu gesellen sich noch Veranstalter Mingerode sowie die Kreisklassen-Vertreter SV Gerblingerode und der TSV Nesselröden.

Von der momentanen Platzierung im Liga-Geschehen ist in der Gruppe A der TSV Landolfshausen zweifelsohne favorisiert. Die TSVer belegen derzeit Platz neun, Bilshausen ist 13., Breitenberg 14. Für eine Überraschung sorgen konnte unter Umständen die SG Rhume, die in der 1. Kreisklasse auf einem Spitzenplatz überwintert, nur drei Zähler Rückstand gegenüber Tabellenführer FC Höherberg hat.

Eine Prognose in der zweiten Gruppe zu stellen ist schwer, denn hier hat Titelverteidiger SG Bergdörfer mit dem neuen Trainergespann Markus Ernst/Andreas Eckermann sicherlich ebenso Ambitionen wie der Veranstalter des Turniers, der FC Mingerode.  Die Mingeröder um Spielertrainer Thomas Schulz belegten im vergangenen Jahr den dritten Platz.

Gruppe A
SG Rhume
TSV Landolfshausen
SV Breitenberg
SV Bilshausen
Vorrunde, Sonnabend

14 Uhr: SG Rhume – SV Bilshausen

14.17 Uhr: SV Breitenberg – TSV Landolfshausen

15.08 Uhr: TSV Landolfshausen – SG Rhume, SV Bilshausen – SV Breitenberg

16.34 Uhr: SV Breitenberg – SG Rhume

16.51 Uhr: TSV Landolfshausen – SV Blau-Weiß Bilshausen.

Gruppe B
SV Gerblingerode
SG Bergdörfer
TSV Nesselröden
FCMingerode
Vorrunde, Sonnabend

14.34 Uhr: SV Gerblingerode – FC Mingerode

14.51 Uhr: TSV Nesselröden – SG Bergdörfer

16 Uhr; SG Bergdörfer – SV Gerblingerode

16.17 Uhr: FC Mingerode – TSV Nesselröden

17.08 Uhr: TSV Nesselröden – SV Gerblingerode

17.25 Uhr: SG Bergdörfer – FC Mingerode.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hallenfußball

Hallenfußball hat Saison: Welcher Verein eine freie Sporthalle ergattern konnte, richtet an diesem Wochenende ein Turnier aus. Dazu gehören auch die SG Niedernjesa und der SSV Groß Lengden.

mehr
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball