Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Hallenfußball: SC Hainberg bezwingt SG Lenglern im Endspiel

Ü-32-Kreismeisterschaft Hallenfußball: SC Hainberg bezwingt SG Lenglern im Endspiel

Den Kreismeistertitel der Ü-32-Fußballer hat sich der SC Hainberg gesichert. Mit einem 4:1-Erfolg überraschte das Team im Endspiel die hoch gehandelte Mannschaft der SG Lenglern.

Voriger Artikel
Nachwuchsfußball: JFV schlägt Werder 2:1
Nächster Artikel
Fußball: RSV-Rivalen Holthausen/Biene und Heeslingen optimistisch
Quelle: Symbolfoto

Göttingen. Viel Spielerprominenz war im Finale in der Rosdorfer Sporthalle zu sehen. Die erfahrenen Fußballer erzielten sehenswerte Tore, zeigten Spielwitz und boten damit attraktiven Altherren-Fußball. Ungeschlagen setzten sich die Hainberger in diesem Turnier durch. Sie hatten in Frank Wolany, Kirjan Krauss und Muhedin Pelesic ihre Stützen.

Dagegen blieb im Endspiel auch die spielerisch sehr starke Lenglerner Mannschaft mit Yusuf Beyazit, Andreas Heimbüchel, Steve Piper und Dirk Tauber chancenlos. Das Spiel um den dritten Platz gewann der FC Merkur Hattorf gegen Vorjahressieger NK Croatia mit 3:2. Als fairste Mannschaft wurden die jetzt zum Fußballkreis Göttingen gehörenden Hattorfer ausgezeichnet.

Kreisliga-Spieler Yusuf Beyazit erhielt für seine neun Turniertreffer die Auszeichnung für den erfolgreichsten Torschützen. „Diese Hallenmeisterschaft war ein toller Erfolg. Die vielen Zuschauer waren begeistert. Ich hoffe, dass sich dieser Trend positiv fortsetzt. Diese Meisterschaft war eine Werbung für den Altherren-Fußball“, zog Alfred Bonenberger, Spielausschussvorsitzender des NFV-Fußballkreises, ein positives Fazit.

Ergebnisse:

Gruppe A: 1. SC Hainberg (13:5 Tore/10 Punkte), 2. NK Croatia (7:8/6), 3. SCW Göttingen (8:8/5), SC Rosdorf (5:14/4), 5. GW Hagenberg (13:11/3).

Gruppe B: 1. SG Lenglern (8:5/7), 2. FC Merkur Hattorf (9:7/6), 3. SV Gr. Ellershausen/Hetjershausen (3:6/3), 4. FC Grone (6:8/1). – Zwischenrunde: Hainberg – Hattorf 5:1, Lenglern – Croatia 5:3. – Spiel um Platz 3: Hattorf – Croatia 3:2. – Finale: Hainberg – Lenglern 4:1.

Bei den Ü-50-Fußballern hat die SV Groß Ellershausen-Hetjershausen erfolgreich ihren Hallentitel verteidigt. Im entscheidenden Spiel schlug die SV den als Geheimfavoriten gehandelten FC Lindenberg-Adelebsen nach zwei Bierwag-Treffern mit 2:1. Hinter dem FCLA sicherten sich SC Hainberg und SG Rosdorf/Grone die folgenden Plätze. An die SG ging auch der Fairness-Pokal, Torschützenkönig wurde Lars Beuermann vom SC Hainberg.

eb/kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hallenfußball

Turbine Potsdam heißt der Sieger des 4. Südniedersachsen-Cups für B-Juniorenfußballerinnen. Die beiden Ausrichterteams SVG und Eintracht Northeim belegten in der Sparkassen-Arena in ihren jeweiligen Vorrundengruppen zwar nur den letzten Platz, schlugen sich gegen ihre fast ausnahmslos höherklassigen Gegnerinnen jedoch wacker.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball