Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Kreisklasse: SG Niedernjesa spielt stark auf
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Kreisklasse: SG Niedernjesa spielt stark auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 12.05.2013
Sieg und Remis: Spielertrainer Attila Kaplan (l. hier im Duell mit der BSV-Reserve) holt mit seinem ESV aus zwei Partien vier Punkte. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Von den Spielen NK Croatia gegen GW Elliehausen (1:1) und SV Puma gegen SCW II (1:2) erhielt die Sportredaktion keinen Spielbericht. In Staffel C konnte die SG Niedernjesa mit zwei Siegen gegen den SV Türkgücü (10:1) und BW Friedland (3:1) überzeugen. Der TSV Jühnde gewann auswärts mit 5:0 bei der Werratal II.

Staffel B

GW Hagenberg II – Bovender SV II 1:5 (0:2). Hagenberg fand auf dem Platz nicht statt. Bei fehlender Grundordnung und Schwächen im Abschluss ging der klare BSV-Sieg absolut in Ordnung.

Tore GWH: Scheifler. – BSV: Haehnel, Bieker, Hebeler, Möller, F. Dietrich.

ESV Rot-Weiß – SV Puma 6:2 (5:0). Die Rot-Weißen waren das bessere Team. Puma war trotz der klaren Niederlage ein unbequemer Gegner.

Tore: 1:0 Weiss (8.), 2:0 Abdulnaser (30.), 3:0 Weiss (40.), 4:0, 5:0 Sirip (43., 44./FE), 5:1 Lootz (60.), 6:1 Papierok (68.), 6:2 Plüß (89.).

SVG II – SC Hainberg II 7:1 (5:0). „Wir haben in der 1. Hälfte alles richtig gemacht und den Grundstein für einen souveränen Sieg gelegt“, so SVG-Trainer Masic nach der Partie.

Tore: 1:0 Schlieper (10.), 2:0 Goldmann (20.), 3:0 Bernhard (25.), 4:0 Goldmann (30.), 5:0 Roy (40.), 6:0 Bernhard (55.), 6:1 (75.), 7:1 Eiternick (80.).

GW Elliehausen – Sparta II 3:2 (0:2). Mit der Einwechslung von Sascha Kaisers in der 2. Hälfte drehten die Gelb-Weißen ein schon fast verlorenes Spiel zu ihren Gunsten.

Tore: 0:1 Schmied (15.), 0:2 Wolters (32.), 1:2 Weiss (51.), 2:2 Ludwig (75.), 3:2 Friedrichs (85.).

ESV Rot-Weiß – SF Leineberg 2:2 (1:0).

Der ESV zeigte die schlechteste Saisonleistung und wurde mit dem Unentschieden bestraft. In der 83. Minute vergaben die Rot-Weißen einen Strafstoß und den möglichen Sieg. Ein verdienter Punktgewinn für die Gäste.

Tore: 1:0 Abdulnaser (3.), 1:1 K. Strauch (60.), 1:2 Lubowski (73.), 2:2  Weiss (76.).

GW Hagenberg II – SV Inter Roj 1:1 (0:0). In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten Ergebnis. – Tore: 0:1 S. Kaplan (60.), 1:1 A. Taubert (74.).

Staffel C

SG Niedernjesa – SV Türkgücü 10:1 (4:0). Die SG dominierte Spiel und Gegner nach Belieben und fuhr einen überzeugenden Sieg ein.

Tore: 1:0 Deppner (3.), 2:0 Japke (6.), 3:0 Kramer (18.), 4:0 Meise (22.), 5:0 Kramer (48.), 6:0 Meise (65./FE), 6:1 Senel (68.), 7:1 Bubbe (75.), 8:1 ET (78.), 9:1, 10:1 Rozeck (82./FE, 85.).

FC Werder Münden – SC Rosdorf 1:5 (0:4). Der SC entschied die Partie bereits in der 1. Halbzeit und tat nach dem Seitenwechsel nicht mehr als nötig.  – Tore: Stanko, Krelle, Sydow (2), Soweidan.

TSV Jahn Hemeln – DSC Dransfeld 0:7 (0:3). Nach dem Doppelschlag in der 56. und 57. Minute war der Wille der Gastgeber gebrochen und der DSC hatte leichtes Spiel.

Tore: 1:0 Salou (13.), 2:0 Worbs (32.), 3:0 Richter (45.), 4:0 Weitemeyer (56.), 5:0 Ilse (57.), 6:0 A. Noureddine (61.), 7:0 Worbs (73.).

SG Escherode/Uschlag – FC Niemetal 7:0 (2:0). Der FCN steckte nicht auf, musste aber die spielerische Überlegenheit der SG neidlos anerkennen.

Tore: 1:0 Morales (1.), 2:0 Ferber (28.), 3:0, 4:0 Kördel (52., 55.), 5:0 Gerwig (66.), 6:0 Bücking (83.), 7:0 Morales (87.).

SC Hainberg III – SG Settmarshausen/Mengershausen 7:0 (4:0). Der SCH hatte wenig Mühe die überforderten Gäste in Zaum zu halten und den Dreier einzufahren.

Tore: 1:0 D. Schwalm (10.), 2:0 Schlote (16/FE), 3:0 Sange (25.), 4:0 Siegmann (40./FE), 5:0 D. Schwalm (55.), 6:0 Siegmann (65.), 7:0 Lochow (82.).

SV Türkgücü – SG Drammetal 3:2 (3:1). Die SG zeigte Herz und stand kurz vor einem möglichen Punktgewinn. – Tore SV: Skurinski, Demircan, Senel; – SG: Kreisig (FE), Nünchert.

BW Friedland – SG Niedernjesa 1:3 (0:0). BW-Trainer Uli Brömsen zeigte sich von der Niederlage im Derby enttäuscht. „Wir haben vergessen den Sack in der 1. Halbzeit zu zumachen“, so Brömsen nach der Partie. In der 2. Halbzeit nutzte die SG den vorhandenen Platz zum Kontern und fuhr so den Sieg ein.

Tore: 0:1 Weiss (57.), 1:1 Theune (59.), 1:2, 1:3 D. Kramer (80., 87.).

SG Werratal II – TSV Jühnde 0:5 (0:1). Die SG war noch nicht  richtig auf dem Platz, da lag der TSV schon in Führung (1.). Der weitere Verlauf der 1. Halbzeit war ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel ließen die Kräfte der SG-Akteure immer mehr nach, und der konditionsstärkere TSV Jühnde hatte leichtes Spiel, die Punkte vom fremden Platz mitzunehmen.

Tore: 0:1 Dette (1.), 0:2, 0:3 D. Schob (46./FE, 67.), 0:4 Wagenhausen (71.), 0:5 D. Schob (84.).

Von Dirk Sebesse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Fußball vor Ort Fußball-Kreisliga: Partien mit viel Brisanz - FC Mingerode empfängt die DJK Desingerode

Zu zwei Eichsfelder Derbys kommt es am morgigen Sonntag in der Fußball-Kreisliga. Der FC Mingerode empfängt die  wiedererstarkte DJK Desingerode, und die SG Bergdörfer wird gegen den Abstiegsaspiranten FC Hertha Hilkerode als Favorit antreten.

10.05.2013

Im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga nehmen sich am Mittwoch der Tabellendritte Dostluk Spor Osterode und der Zweite SG Werratal gegenseitig die Punkte ab.

07.05.2013

Zwei Klubs aus der 1. Fußball-Kreisklasse wollen im Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals weiter für Furore sorgen. Die sechs restlichen Teams kommen allesamt aus der Kreisliga. Gespielt wird die Runde der besten acht Teams am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr.

07.05.2013
Anzeige