Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Kreisklasse: SW Bernshausen übernimmt Spitze
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Kreisklasse: SW Bernshausen übernimmt Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 14.04.2013
Kampfstark: Bernshausens Florian Rudolph (l.). Quelle: Walliser
Anzeige
Eichsfeld

SV Eintracht Gieboldehausen trennte sich von FC Rittmarshausen/Weißenborn torlos 0:0. Die SG Rollshausen/Obernfeld kam gegen den TSV Nesselröden zu einem glücklichen 1:0-Sieg. Zwei Begegnungen fielen aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Gerblingerode und Tiftlingerode aus.

FC Höherberg – SV SW Bernshausen 1:2 (0:1). In den ersten 45 Minuten hatten die Gäste leichte Vorteile und nutzten diesen zu einer 2:1-Halbzeitführung. In der kampfbetonten Auseinandersetzung lagen nach dem Seitenwechsel die Chancen zum Ausgleich für den FC Höherberg mehrmals in der Luft. Das runde Leder wollte aber nicht ins Bernhäuser Gehäuse. Vor allem in der letzten halben Stunde vergaben die Gastgeber klare Möglichkeiten. – Tore: 1:0 Schüßler (4.), 1:1 Lustig (22.), 1:2 Rudolph (41.).

SG Rhume – SG Bergdörfer II 1:2 (0:1). Es war ein Spiel auf ein Tor der SG Bergdörfer. Daher war es eine unglückliche Heimniederlage und die Tabellenführung musste man abgeben. In der 80. Minute kassierten die Gäste einen Feldverweis und in der 82. und 88. gab es außerdem eine Ampelkarte. Trotz Überzahl in den letzten Spielminuten gelang den Gastgebern nicht der verdiente Ausgleich. – Tore: 0:1 Brämer (30.), 1:1 Bigalke (60.), 1:2 Juchheim (75.).

SG Rollshausen/Obernfeld – TSV Nesselröden 1:0  (0:0). Die Gastgeber gaben keinen Bericht ab. Nach Aussage des TSV Nesselrödern hätte er aufgrund der Spielanteile ein Unentschieden verdient gehabt. – Tore: 1:0 (80./FE).

SV Eintracht Gieboldehausen – FC Rittmarshausen-Weißenborn 0:0. Die spielerischen und technischen Vorteile lagen eindeutig bei den Gieboldehäusern. Diese konnten die Eintrachtler aber nicht nutzen und mussten sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Die Gastgeber beklagten sich über die harte Gangart des FC Rittmarshausen-Weißenborn.

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige