Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kreisliga: Bovender SV kann mit Auswärtserfolg Tabellenspitze übernehmen

Vorbericht Kreisliga: Bovender SV kann mit Auswärtserfolg Tabellenspitze übernehmen

In Sachen Abstieg können in der Fußball-Kreisliga am Sonntag Entscheidungen fallen (alle Spiele um 15 Uhr). Wenn Grone II und Hagenberg sich gegen ihre Eichsfelder Kontrahenten durchsetzen, sind diese nicht mehr zu retten.

Voriger Artikel
Bezirksliga: Sparta Göttingen tritt beim ausgeruhten SSV Nörten an
Nächster Artikel
Landesliga: SVG-Trainer traut den Harzern die Meisterschaft zu
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. FC Hertha Hilkerode – FC Grone II. Die Eichsfelder haben kaum noch Chancen auf den Klassenverbleib, den hat der FC inzwischen sicher. Der Aufsteiger muss sich in Hilkerode allerdings auf einen kampfstarken Gegner einstellen, der seine letzte Chance versuchen wird zu nutzen.

SG Bergdörfer – RW Harste. Die Harster brauchen noch ein paar Punkte, um sich endgültig in Sicherheit zu wiegen. Ob sie die allerdings bei der jungen Truppe der SG Bergdörfer holen können, ist fraglich. Vielleicht macht sich bei den Eichsfeldern ja ein Kräfteschwund nach dem gestrigen Pokalspiel in Lenglern bemerkbar.

SV Gr. Ellershausen/Hetjershausen – TSV Gr. Schneen. Doppeleinsatz auch für die SV, die am Freitagabend im Pokal angetreten ist. Für beide Teams geht es um nichts mehr, TSV-Trainer Matthias Knauf kann sich schon einmal an seiner neuen Wirkungsstätte umsehen.

FC Mingerode – Bovender SV. Der gastgebende Tabellenfünfte ist nicht zu unterschätzen. Das wissen auch die Bovender, die alles daran setzen werden, mit einem Sieg wieder die Spitzenposition von der spielfreien SG Lenglern zu übernehmen. 

TSV Seulingen – GW Hagenberg. Die auf einem Abstiegsrang liegenden Seulinger werden alles dafür tun, um gegen Hagenberg zu punkten. Um den TSV in der Tabelle weiter auf Distanz zu halten, sollten sich die Grün-Weißen die Abwehrschwäche des Gastgeber zunutze machen.

FC Lindenberg-Adelebsen – DJK Desingerode. 19 Punkte trennen beide Mannschaften, der Grund dafür ist die größere Stabilität der FCLA-Defensive. Die Eichsfelder scheinen hier viel anfälliger zu sein, eine Tatsache, die die Stürmer des Gastgebers sicherlich nutzen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Titelanwärter kommt
Hohe Hürde: Der FC Mingerode, hier Dennis Röling (r.), bekommt es Sonntag mit Titelanwärter Bovenden zu tun.

Am kommenden Spieltag der Fußball-Kreisliga sind der TSV Seulingen gegen GW Hagenberg und der FC Hertha Hilkerode im Duell mit dem FC Grone II quasi zum Siegen verdammt. Der FC Mingerode empfängt den Titelaspiranten Bovender SV, die zuletzt siegreichen Desingeröder treten beim FC Lindenberg Adelebsen an. Alle Paarungen beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball