Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Kreisliga: DJK Desingerode spielt 5:1 gegen Ellershausen

Überraschung Kreisliga: DJK Desingerode spielt 5:1 gegen Ellershausen

Für die fünf Eichsfeldteams in der Fußball-Kreisliga gab es drei Siege und zwei Niederlagen. Überraschend war der klare 5:1-Erfolg von DJK Desingerode gegen SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. FC Mingerode siegte gegen FC Grone II mit 3:1 und die SG Bergdörfer kehrten mit einem 2:1-Sieg aus Groß Schneen zurück.

Voriger Artikel
Kreisklasse A: SG Rhume bleibt vorn
Nächster Artikel
Bezirksliga: Nur SV BW Bilshausen holt Punkt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Eichsfeld. TSV Groß Schneen – SG Bergdörfer 1:2 (0:0). Die ersten 45 Minuten nahmen einen ausgeglichenen Verlauf. Danach mussten die Bergdörfer hart kämpfen, um zu diesem Arbeitssieg zu kommen. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung.

Tore: 1:0 Schulze (50.), 1:1 Ernst (55.), 1:2 Germerott (71.), Vorlage Otto

FC Hertha Hilkerode – FC Lindenberg-Adelebsen 0:3 (0:1). Das Ergebnis gibt den tatsächlichen Spielverlauf nicht wieder. Die Gastgeber hatten zunächst die besseren und klareren Chancen, aber die Gäste führten beim Seitenwechsel mit 1:0. Auch der zweite Durchgang war überwiegend ausgeglichen. Für den FC Hertha Hilkerode war in diesem Spiel wesentlich mehr drin.

Tore: 0:1 Nolte (25.), 0:2/0:3 Waas (60./Kopfball; 70./Konter).

SV RW Harste – TSV Seulingen 2:1 (2:0). Die Gastgeber bescheinigten dem TSV hochkarätige Chancen, die ungenutzt blieben. Nach einer halben Stunde wurde von den Seulingern ein Foulelfmeter vergeben. Nach dem Seitenwechsel gab es taktische und personelle Veränderung, aber ohne zählbaren Erfolg. TSV-Coach Daniel Thiele war mit der Einstellung seiner Spieler während der 90 Minuten zufrieden.

Tore: 1:0 Sievert (11.), 2:0 Schuermann (27.), 2:1 Marius Münter (48.).

FC Mingerode – FC Grone II 3:1 (2:0). Lediglich in den ersten Minuten sah man etwas von den Gästen aus Göttingen, danach bestimmten die Mingeröder das Geschehen auf dem Platz. Die Gästespieler fielen durch Meckerei untereinander und mit dem Schiedsrichter auf. De FC Mingerode hatte den Gast jederzeit im Griff und der Sieg kam zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr.

Tore: 1:0 M. Bömeke (16.), Vorlage F. Maur; 2:0 M. Bömeke (22.), 3:0 D. Tauchmann (65.), 3:1 Gleitze (68.).

DJK Desingerode – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen 5:1 (4:1). In den ersten 20 Minuten spielten nur die Gäste in der Hälfte von DJK. Danach wurde die Spielweise von DJK aggressiver und sie übernahmen das Kommando auf dem Platz. Mit schnellen Kombinationen und Angriffen wurde das Mittelfeld überbrückt und im Gästestrafraum wurde nicht lange gefackelt.

Auch nach dem Pausentee waren die Desingeröder das bessere Team und siegten verdient. Aussage der Gäste: Es hätte auch zweistellig enden können.

Tore: 0:1 Heller (11.), 1:1 Schneemann (29.) Vorlage A. Böning, 2:1/3:1 Armbrecht (35.,43.), 4:1 A. Böning (44.), 5:1 A. Böning (63.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Derbysieg

Die SG Bergdörfer gewann das Eichsfeldderby in der Fußball-Kreisliga gegen den FC Mingerode hochverdient mit 2:1. Drei wichtige Punkte gegen den Abstieg holte die DJK Desingerode im Auswärtsspiel bei der stark abstiegsgefährdeten SG Grün-Weiß Hagenberg. Die Desingeröder gewannen 5:2.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball