Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Landolfshausen schlägt Rotenberg mit 3:0
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Landolfshausen schlägt Rotenberg mit 3:0
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 19.02.2018
Robert Öhler vom SV Rotenberg (links) vergibt gegen Marian Becker und Torwart Jannik Meck vom TSV Landolfshausen.| Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen/Eichsfeld

In den ersten 45 Minuten kamen beide Teams nur selten in den gegnerischen Straftraum. Die Stürmer hatten es sehr schwer, denn die Abwehrreihen standen gut und ließen nichts zu. Lediglich Patrick Kraus vom TSV zog nach einer guten Viertelstunde aus halblinker Position ab. Der Schuss ging aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

Das Spiel änderte sich mit Beginn des zweiten Durchgangs. Der TSV machte jetzt mächtig Druck und setzte sich in der Hälfte des SV Rotenberg fest. Dadurch kam der Landesligist im Zweiminutentakt zu zahlreichen Möglichkeiten. TSV-Spieler Steven Celik (47.) verfehlte das Tor nach einer Flanke nur knapp mit einem Volleyschuss. In der 54. Minute flankte Jonas Nolte von der linken Seite auf Franz Matezki, der knapp über die Latte schoss. Zwei Minuten später hatte Tomislav Relota eine hochkarätige Chance, aber ein SV-Abwehrspieler rettete auf der Linie.

Auf der anderen Seite hatte Vamoussa Diakite (65.) die 1:0-Führung für den SV Rotenberg auf dem Fuß, aber der Ball ging Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Für die 1:0-Führung sorgte schließlich Steven Celik per Kopfball in der 70. Minute nach Vorarbeit von Henning Neuhaus. Erneut Celik erhöhte in der 84. Minute auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Lukas Tappe mit einem Schuss ins obere rechte Eck. SV-Trainer Tobias Dietrich war mit der Leistung seiner Mannschaft, vor allem im ersten Durchgang, zufrieden. Er musste auf einige Stammspieler verzichten, darunter auch die Neuzugänge Kevin Wodarsch und Maximilian Maretschke.

Bildergalerie und weitere Testspielergebnisse unter gt-sportbuzzer.de.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Wundertüte: So hatte Spartas Trainer Philipp Portwich das Spiel in der Frauenfußball-Oberliga gegen den FFC Renshausen bezeichnet. Ganz so überraschend endete die Partie dann zwar nicht, doch waren sich beide Mannschaften durchaus ebenbürtig. Sparta wurde der 1:0 (1:0) -Sieg nicht geschenkt.

19.02.2018

Für den Fußball-Oberligisten SVG Göttingen und seinen neuen Trainer Nico Grimaldi beginnt die Mission Klassenerhalt: Am Sonntag um 15 Uhr empfängt das Schlusslicht auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg den Tabellenelften Heeslinger SC.

14.02.2018

In Dransfeld wird am Sonntag wieder unter dem Hallendach Fußball gespielt. Beim Debeka-Cup 2018 der zweiten Mannschaft des DSC Dransfeld treten ab 10.30 Uhr zehn Mannschaften in zwei Gruppen an.

14.02.2018
Anzeige