Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Nachwuchsfußball: Sparta Göttingen trotzt Tabellenführer 1:1 ab
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Nachwuchsfußball: Sparta Göttingen trotzt Tabellenführer 1:1 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 07.05.2013
Heimsieg auf den Zietenterassen: Benjamin Duell vom SC Hainberg (l.) im Spiel gegen Bollensen. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

A-Junioren

Landesliga

BVG Wolfenbüttel – Sparta 0:3 (0:1). Die Greitweg-Elf hat die Hürde bei Germania Wolfenbüttel mit einem klaren Sieg genommen. Von Anfang an dominierte Sparta die Partie.

Aus einer sicheren Defensive heraus erspielte sich die Elf des Trainergespanns Muratovic/Spiroudis immer wieder Möglichkeiten, in der 32. Minute traf dann Paramarajah zum 1:0. Wolfenbüttels Abwehr und fehlende Konzentration im Abschluss sorgten dafür, dass die Führung nicht höher ausfiel.

Nach dem 2:0 durch Stefano Bause fiel in der zweiten Hälfte  dann die Vorentscheidung. Zwei Minuten vor dem Abpfiff gelang Paramarajah noch ein zweiter Treffer, womit er sich an die Spitze der Törjägerliste der Landesliga schoss.

Tore: 0:1 Paramarajah (32.), 0:2 Bause (58.), 0:3 Paramarajah (88.).

Bezirksliga

GA Gebhardshagen – JSG Radolfshausen 0:0. n. gem.

SC Hainberg – JSG Bollensen: 2:1. n. gem.

B-Junioren

Landesliga

Sparta – SV Reislingen-Neuhaus 1:1 (0:0). Sparta begann konzentriert und ließ wenig zu. Mit langen Bällen in die Spitze brachte die Elf den ungeschlagenen Gast immer wieder in Verlegenheit.

Nach der Halbzeit erhöhte die Defensive vom Greitweg den Druck. Zwischen der 40. und 65. Minute erspielten sich die Rot-Weißen so zwar Chancen, doch der Abschluss gelang nicht – bis Marius Schöne in der 57. Minute die Führung markierte.

In den letzten 15 Minuten drängte Reislingen auf den Ausgleich, scheiterte zunächst an der Abwehr, bis ein Fehler in der 71. Minute den Ausgleich zuließ.

Tore: 1:0 Schöne (57.), 1:1 Robe (71.).

Bezirksliga

JSG Radolfshausen – TSG Bad Harzburg 5:3. n. gem.

C-Junioren

Landesliga

JFV Northeim – JFV Göttingen 0:2. n. gem.

Bezirksliga

TSG Bad Harzburg – JFV Göttingen 1:5 (0:2). Das Team von U14-Trainer Kevin Gniosdorz ging von Anfang an konzentriert in die Partie. In der 4. Minute verpasste Justin Taubert eine Hereingabe von Nolik Schmidt knapp. Beim Pass von Moritz Bartels in die Schnittstelle der Abwehr war Torjäger Taubert dann aber zur Stelle und spitzelte den Ball zur JFV-Führung ins Netz.

Das 2:0 für den JFV fiel durch Louis Conrady, der auf der linken Seite alle Gegenspieler stehen ließ und den Bad Harzburger Keeper mit einem Flachschuss überwand. In der zweiten Hälfte knüpfte die U 14 an die erste Halbzeit an. Zuerst schoss Lukas Vasile knapp am Tor vorbei, dann traf Sören Boy mit einem Drehschuss nach einem Pass von Mathis Wobst zum 3:0.

Moritz Bartels traf durch einen Schuss ins kurze Eck zum 4:0. Danach hatte Kevin Hühold die Möglichkeit, auf 5:0 zu erhöhen, traf aber aus spitzem Winkel das leere Tor nicht. Bad Harzburg erzielte mit einem Flachschuss das 1:4, doch den Schlusspunkt zum 5:1 setzte JFV-Stürmer Jona Winhold mit einem Heber.

BVG Wolfenbüttel – JSG Lenglern/H. 7:1. n. gem.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Zwei Klubs aus der 1. Fußball-Kreisklasse wollen im Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals weiter für Furore sorgen. Die sechs restlichen Teams kommen allesamt aus der Kreisliga. Gespielt wird die Runde der besten acht Teams am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr.

07.05.2013

Zwar hat der JFV Göttingen in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren vier Gegentreffer vermieden, wie sie in den zwei Partien zuvor kassiert worden waren. Doch gegen das Schlusslicht Arminia Hannover reichte es für die Mannschaft des Trainerduos Hans-Jörg Ehrlich und Arunas Zekas im Maschpark nur zu einem 2:2 (1:1).

10.05.2013

Sechs Spiele, ein Punkt. Gegen Lüneburg zur Pause 2:0 geführt, um sich dann bis zum 3:5 vorführen zu lassen – die Bilanz der jüngeren Vergangenheit des Fußball-Oberligisten RSV 05 liest sich nicht gerade wie Kindergeburtstag bei Sonnenschein.

09.05.2013
Anzeige