Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Nachwuchsfußball: VGH-Mini-Cup in der Weender Soccer Arena

500 Kinder in Bewegung Nachwuchsfußball: VGH-Mini-Cup in der Weender Soccer Arena

Bereits zum dritten Mal richtet die JSG Lenglern/Harste zum Abschluss der Fußball-Hallensaison ein Turnier für die D- bis G-Junioren aus. Der VGH-Mini-Cup wird am Sonnabend in der Weender Soccer Arena (Reinhard-Rube-Straße 27) in vier Freundschafts-Konkurrenzen ausgespielt.

Voriger Artikel
EM-Qualifikation: Pauline Bremer und DFB-Elf versinken im Schnee
Nächster Artikel
Feuerwehr-Weltmeister Posanz beim TSV Waake-Bösinghausen

Letztes Turnier in der Halle: Das D-Junioren-Team von Lenglern/Harste (dunkles Trikot, hier gegen Bremkertal) wird im vergangenen Jahr Dritter.

Quelle: SPF

Göttingen. Für die Veranstalter ist das Turnier nicht nur eine logistische Herausforderung, auch gute Nerven sind gefragt. Immerhin erwartet das Organisatoren-Team um Jugend-Koordinator Karl-Heinz Siebert 55 Mannschaften. 500 junge Fußballer zwischen fünf und zwölf Jahren werden in zwei Durchgängen die Halle bevölkern und auf Torejagd gehen. „Mit den zuschauenden Eltern und Freunden sind teilweise bis zu 1000 Zuschauer in der Soccer Arena“, brichtet der JSG-Verantwortliche, der von etwa 25 Helfern im sportlichen und Catering-Bereich unterstützt wird.

Teams aus Göttingen, Northeim und Einbeck

Auf große Namen von Bundesliga-Vereinen verzichtet der Ausrichter, eingeladen wurden Teams aus dem Bereich Göttingen, Northeim und Einbeck. Den Auftakt machen die D- und G-Junioren um 9.30 Uhr. Am Nachmittag spielen ab 14.30 Uhr die E- und F-Junioren. Allein vier Mannschaften schickt die JSG Lenglern/Harste ins Rennen.

Längst nicht alle Interessenten konnten die Organisatoren berücksichtigen, mehr als 70 Bewerbungen waren eingegangen. Viele Jahre lang hatte die JSG ein großes Freiluftturnier organisiert, allerdings gab es dabei oft Schwierigkeiten, einen geeigneten Termin zu finden. Nach einem Jahr Pause startete das Team um Siebert dann das neue Projekt in der Halle. „Die Mannschaften haben den Termin akzeptiert. Es sind dann wirklich die letzten Hallenspiele, ehe nach den Osterferien der Spielbetrieb draußen startet“, sagt Siebert. Ein wenig verwundert ist er über den guten Zuspruch bei den G-Junioren. Waren es in den vergangenen Jahren lediglich sieben Mannschaften, so hat sich das Teilnehmerfeld mit inzwischen 13 Teams fast verdoppelt.

Teilnehmerfeld

D-Junioren , 9 bis 13.30 Uhr: JFV Rosdorf, JSG Friedland/Bremke, SV Höckelheim, FC Weser, FC Grone, JSG Höhbernsee, JSG Radolfshausen, SVG Einbeck, SG Werratal, JFV Rhume-Oder, FC Lindenberg-Adelebsen, FC Auetal, JSG Lenglern/Harste I und II.
 
E-Junioren , 14.30 bis 18.30 Uhr: FC Grone, SV Höckelheim, FC Weser, JSG Gandersheim/H., JSG Höhbernsee, JSG Wulften/Bilshausen, SG Werratal, FC Niemetal, JSG Nörten, JFV Rosdorf, Bovender SV, JSG Heisebeck, JSG Hardegsen, JSG Lenglern/Harste.
 
F-Junioren , 14.30 bis 18.30 Uhr: SV Höckelheim, JSG Radolfshausen, Bovender SV, Tuspo Weser Gimte, SC Hainberg, JSG Höhbernsee, JSG Wulften/Bilshausen, SVG Einbeck, JSG Gandersheim/H., FC Weser, FC Grone, JFV Rosdorf, JSG Hardegsen, JSG Lenglern/Harste.
 
G-Junioren , 9 bis 13.30 Uhr: JSG Nörten, SVG Einbeck, JSG Höhbernsee, Tuspo Weser Gimte, SC Hainberg I und II, JSG Hardegsen, FC Grone, SG Werratal, SCW, JSG Radolfshausen, FC Lindau, FC Auetal.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VGH-Mini-Cup

500 Juniorenfußballer haben vor großer Kulisse um sechs Pokale bei der achten Auflage des VGH-Mini-Cups in der Soccer Arena gekämpft. Der Veranstalter JSG Lenglern/Harste stellte mit zwei Turniersiegern, zwei Zweit- und einem Drittplatzierten die erfolgreichsten Mannschaften.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball