Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SC Eichsfeld unterliegt VfB Südharz nach 20 Elfmetern
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SC Eichsfeld unterliegt VfB Südharz nach 20 Elfmetern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 29.04.2018
Der SC Eichsfeld unterliegt erst nach 20 Elfmetern.
Anzeige
Eichsfeld

Während der gesamten Spielzeit war ein Klassenunterschied nicht zu erkennen. Die Gäste traten stark ersatzgeschwächt an, auch bei den Gastgebern fehlten einige Stammspieler. In den ersten 45 Minuten kam der SC Eichsfeld zu einigen guten Möglichkeiten und hätte durchaus zur Pause in Führung liegen können. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel und ihrerseits zu Chancen, die sie aber auch nicht nutzten. Nach dem 0:0-Remis entschied der Kreisligist das Elfmeterschießen mit 8:7 für sich (insgesamt wurden 20 Elfmeter geschossen) und qualifizierte sich damit für das Halbfinale am Pfingstmontag.

Tore Elfmeter SCE: C. Rink, Kunze, Deppe, Saenger, Diedrich, Jung. VfB: Ball, Quade, Aderhold, Avanas, Deppe, Thiele, Espinoza Solorzano, Jodicke.

SC: Kluge – Ziesing, Saenger, Diedrich, Schwedhelm Otto (ab 56. Deppe), Kunze, Vollmer, N. Rink (ab 57. F. Maur), C. Rink, Jung.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der 1. Fußball Kreisklasse Nord gab es für den TSV Nesselröden und FC SeeBern klare Siege.

29.04.2018

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga hat der FC Höherberg den Tabellenführer SV Groß Ellershausen/Hetjershausen mit 4:2 geschlagen. Drei wichtige Punkte gab es für den SV Eintracht Hahle gegen den TSV Groß Schneen beim 2:0-Heimerfolg.

29.04.2018

Die Fußball-Unparteiischen haben Bilanz gezogen: Während der Mitgliederversammlung der Schiedsrichtervereinigung Göttingen wurde der Vorstand für zwei Jahre wiedergewählt. Im Mittelpunkt stand die Zukunft der Vereinigung.

28.04.2018
Anzeige