Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
SC Hainberg behält im Topspiel der Bezirksliga die Oberhand

Junioren SC Hainberg behält im Topspiel der Bezirksliga die Oberhand

Die A-Junioren des SC Hainberg haben im Topspiel der Fußball-Bezirksliga die Oberhand behalten: Sie schlugen die JSG Radolfshausen mit 2:1 und behaupteten damit hinter Spitzenreiter Wolfenbüttel den zweiten Platz. Ebenfalls mit 2:1 die Oberhand behielten die B-Junioren von Sparta im Südniedersachsen-Derby der Landesliga gegen die SVG Einbeck.

Voriger Artikel
Blindenfußball: Die Waakerin Melanie Siefert im Interview
Nächster Artikel
Champions League: Interview zum Sieg von Borussia Dortmund gegen Malaga

Erzielt das wichtige 2:0 für Spartas B-Junioren: Carlos Mücke überwindet den Einbecker Keeper Cedric Tschentscher.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. A-Junioren
Bezirksliga: SC Hainberg – JSG Radolfshausen 2:1 (1:0). Der SC Hainberg siegte gegen die Eichsfelder verdient. In einer einseitigen Partie markierte Neuzugang Hendrik Ziegner beide Hainberger Treffer. Einziger Wermutstropfen für den Gastgeber war die Verletzung von Abwehrchef Manuel Jerzyk. Dieser musste mit einem Bruch des Nasenbeins ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Tore: 1:0, 2:0 Ziegner (13., 51.), 2:1 Münter (56./FE).

B-Junioren
Landesliga: Sparta – SVG Einbeck 2:1 (2:0). In den ersten 20 Minuten hatte der Gastgeber mit der kompakten Defensive der Einbecker erhebliche Probleme. Erst in der 25. Minute erlöste Christopher Behrendt seine Mannschaft nach einem schönen Steilpass von Edwan Saciri und erzielte die Führung.

Das 2:0 steuerte Carlos Mücke bei, als Schiedsrichter Reinhard Plüschke nach einem bösen Foul an Christopher Behrendt auf Vorteil entschied. Auch nach der Pause versuchte Einbeck  den Gegner durch hartes Einsteigen aus dem Konzept zu bringen.

Nachdem Marian Becker das 3:0 für die defensivstarken Rot-Weißen verpasst hatte, markierte Mehdi Oso bei der einzigen Torchance der Einbecker per Foulelfmeter den Anschlusstreffer. Sparta hat sich mit dem Sieg endgültig unter den Top vier der Liga etabliert.

Tore: 1:0 Behrendt (29.), 2:0 Mücke (35.), 2:1 Oso (68./FE).

Bezirksliga: JSG Radolfshausen – JFV Göttingen II 2:1.

C-Junioren
Landesliga: JFV Göttingen – Fortuna Lebenstedt 5:0 (3:0). Das Trainerduo John Deike/Christian Nitsche zeigte sich mit dem Auftritt des JFV im ersten Punktspiel 2013 zufrieden. Auf dem Kunstrasenplatz der BSA Weende präsentierten sich die Rot-Weißen gut organisiert und ließen damit den Gästen kaum eine Chance. Vor allem die Mittelfeldachse mit Robin Hartwig und Leon Fromm harmonierte prächtig.

Ein Drehschuss von Jakob Teuteberg führte zum 1:0 (17.), Verteidiger Daniel Jühne legte per Einzelaktion zum 2:0 nach (25.). Die Vorentscheidung gelang Kevin Degenhardt noch vor der Pause mit einem satten Linksschuss.

Die Treffer zum Endstand markierten Leon Fromm per Schlenzer zum 4:0  (48.) und der eingewechselte Finn Deike aus 22 Metern zum 5:0 (55.). „Wir hoffen, dass das Team die gezeigte Leistung auch im Spitzenspiel bei der Braunschweiger Eintracht abrufen kann“, sagte Trainer Deike.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nachwuchsfußball

Mit einem hart erkämpften 1:0 beim SC Langenhagen haben die B-Junioren des JFV Göttingen ihre Erfolgsserie in der Fußball-Niedersachsenliga fortgesetzt. Die Gastgeber gingen hoch motiviert in ihr zweites Rückrundenspiel.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball