Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SC Hainberg erwischt Sahnetag
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SC Hainberg erwischt Sahnetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 06.05.2018
Der SC Hainberg schlägt den Goslarer SC 08 mit 3:0.
Göttingen

TSV-Trainer Ingo Müller trauerte dabei ein wenig der vergebenen Chance zur Landolfshäuser Führung nach.

Lupo Martini Wolfsburg II – SCW Göttingen 3:0 (1:0). Ansgar Luchte, Co-Trainer des SCW Göttingen und in Abwesenheit des verhinderten Marc Zimmermann an der Seitenlinie verantwortlich, nahm die Niederlage teilweise auf seine Kappe: „In der zweiten Hälfte standen wir teilweise zu hoch und haben uns Konter gefangen. Das war mein Fehler“, gab Luchte unumwunden zu. In der ersten Hälfte habe man nach dem 0:1 umgestellt und danach „relativ gut“ gespielt. Was fehlte, waren Tore. „Wir hätten heute zehn Stunden spielen können und hätten nicht getroffen. Andererseits waren wir auch nicht besonders gut“, so Luchte. – Tore: 1:0 Krecklow (12.), 2:0 Renelli (50.), 3:0 Albanese (80.).

TSV Landolfshausen – TSC Vahdet Braunschweig 0:5 (0:2). Der Gastgeber begann stark, ließ keine Möglichkeit zu und hatte seinerseits durch Matezki die große Chance zu Führung, als der TSVer aus der Drehung am leeren TSC-Tor vorbeischoss. Nach dem 0:1, das nach einem Standard fiel, habe Matezki eine weitere gute Möglichkeit gehabt, berichtete TSV-Trainer Ingo Müller. „Nach dem 0:2 war das Ding dann aber durch. Machen wir das 1:0, sieht das Spiel vielleicht anders aus.“ Vahdet habe demgegenüber fast jede Chance genutzt. – Tore: 0:1 Boog (14.), 0:2 Serbes (26.), 0:3 Dieupeugbeu (75.), 0:4 Tozlu (78.), 0:5 Hoffmann (82.).

SC Hainberg – Goslarer SC 08 3:0 (1:0). Hainberg-Trainer Dennis Erkner war rundum zufrieden mit seinem Team: „Heute war ich nach dem Abpfiff wirklich glücklich. Die Spieler haben die Vorgaben super umgesetzt und super Fußball gespielt“, berichtete der SC-Coach. „Wir wussten ein bisschen, wie man gegen Goslar spielen muss, haben heute aber auch einfach einen Sahnetag gehabt“, ergänzte Erkner. – Tore: 1:0 Pfitzner (43.), 2:0, 3:0 Mielenhausen (51., 67.).

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 3:1 haben die Oberliga-Fußballer der SVG Göttingen am Sonntagnachmittag den SV Arminia Hannover besiegt – und damit den dritten Heimsieg in Serie eingefahren. Bereits vor Anpfiff war der Abstieg des Tabellenletzten in die Landesliga Gewissheit.

06.05.2018
Fußball vor Ort 1. Fußball-Kreisklasse Nord - FC SeeBern siegt im Derby 6:2

Das Eichsfeldderby in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord hat der FC SeeBern mit 6:2 bei der SG Radolfshausen gewonnen.

06.05.2018

Für den FC Höherberg gab es am Wochenende in der Fußball-Kreisliga zwei Niederlagen – beim RSV Göttingen 05 mit 0:3 und beim SC HarzTor mit 1:2. Jeweils einen Sieg und eine Niederlage verzeichneten der SV Eintracht Hahle und der SC Pferdeberg Gerblingerode.

06.05.2018