Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SC Hainberg gewinnt das Derby gegen den FC Grone mit 3:1
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SC Hainberg gewinnt das Derby gegen den FC Grone mit 3:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 15.04.2018
Doppelpack: Routinier André Kaufmann sorgt mit zwei Treffern für den Derby-Sieg. Quelle: Pförtner
Göttingen

Einen Blitzstart erlebten die gut 150 Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein auf den Zietenterrassen. Nach einem mustergültigen Freistoß von Alexander Kern stand André Kaufmann goldrichtig und es hieß 1:0 (6.). Die Gäste kamen zunächst nicht in die Partie. Ganz anders der SCH, der immer wieder nach Ballgewinn schnell umschaltete und die gefährlichen Spitzen Steffen Doll und Niklas Pfitzner einsetzte. Stichwort Doll: zwei Riesenchancen nutzte der agile Angreifer der Gastgeber nicht zum 2:0 (27./33.). Als viele schon an die verdiente Pausenführung glaubten, schlug der FC eiskalt zu. Einen langen Ball von Mathis Gleitze nutzte Jonathan Schäfer mit einem trockenen Abschluss aus zehn Metern zum schmeichelhaften Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Gäste in die Partie rein. Einen Taubert-Freistoß parierte SCH-Keeper Aleksandar Stankovic stark. Der SC Hainberg war zwar Feldüberlegen, spielte aber oftmals seine Angriffe nicht präzise genug zu Ende. Nach den Einwechselungen von Rolf-Hendrik Ziegner, Vivakaran Paramarajah und Benjamin Mielenhausen kam neuer und letztlich entscheidender Schwung ins Spiel der Gastgeber zurück. Nach einer Ecke vom guten Kern, stand Routinier Kaufmann erneut richtig und netzte zum vielumjubelten 2:1 ein.

Moral konnte man der Brinkwerth-Elf nicht absprechen – sie versuchte in der Schlussphase alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Schäfer setze Gleitze das Leder an den Außenpfosten. Mit der letzen Ecke warfen die Gäste alles nach vorn, und auch Keeper Dennis Koch postierte sich im Strafraum der Gäste. Den abgefangenen Ball konnte Ziegner mit einem 60-Meter-Solo auf das leere FC-Tor zum 3:1-Endstand abschließen.

„Wir haben es in der ersten Halbzeit versäumt, die Führung auszubauen. Mit der ersten Chance von Grone bekommen wir das 1:1. Danach war es ein anderes Fußballspiel – uns fehlte die Überzeugung. Das Spiel hat heute die Bank entschieden, denn danach kam wieder Power in unser Spiel“, sagte FCH-Trainer Dennis Erkner.

Jelle Brinkwerth sagte: „Wenn man unten steht, verliert man solche Spiele. Zwei Standards haben heute das Spiel entschieden. Wir sind sehr schwer reingekommen, aber meine junge Mannschaft ist nach dem Rückstand zurückgekommen. Daher muss ich dem Team trotz der Niederlage ein Kompliment machen.“

Von Jan-Philipp Brömsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Landesliga hat sich der SCW Göttingen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert. Das Heimspiel gegen BSC Acosta gewann die Zimmermann-Elf mit 4:2 (1:1). Landolfshausen holte ein 1:1-Remis in Hillerse.

15.04.2018

In der Fußball-Bezirksliga hat Sparta Göttingen mit einem 2:0-Erfolg bei der abstiegsgefährdeten SG Lenglern die Tabelellenführung verteidigt. Der TSV Bremke/Ischenrode kam gegen Blau-Weiß Bilshausen unter die Räder.

15.04.2018

Der TSV Seulingen hat sein Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga gegen den 1. SC Göttingen 05 verloren. Die Mannschaft von Trainer Ercan Beyazit musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Während die Gäste weiterhin Aufstiegsambitionen hegen, wartet der TSV seit drei Spielen auf einen Sieg.

15.04.2018