Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SCW II nach 1:0-Erfolg auf zweitem Platz

Kreisklasse SCW II nach 1:0-Erfolg auf zweitem Platz

Das Duell der Reserven von Sparta und dem SCW in der B-Staffel der 1. Fußball-Kreisklasse entschied ein Treffer in der 83. Minute zugunsten der Weender. Diese übernahmen dadurch den zweiten Tabellenplatz hinter der spielfreien Zweiten der SVG, die sechs Punkte voraus ist. Von den sieben angesetzten Spielen fiel nur die Begegnung zwischen dem SC Hainberg II und NK Croatia den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

Voriger Artikel
Bilshausen beim Ersten, Seeburg beim Zweiten
Nächster Artikel
RW Harste schöpft nach 3:0-Sieg neuen Mut

Zange: Pumas Mario Lootz (M.) und die NSCer Julian Janssen und Patrick Schmidt-Dold (r.).

Quelle: Pförtner

Göttingen . Bovender SV II – SV GW Esebeck 4:0 (3:0). Die Bovender Reserve ist ein verdienter Sieger. Der BSV beherrschte die auf den letzten Tabellenplatz abgerutschten Esebecker souverän. Weil einige Torchancen ausgelassen wurden, hielt sich Esebecks Niederlage in Grenzen. – Tore: 1:0 Crapanzano (22.), 2:0 Dellemann (45.), 3:0, 4:0 Schwarz (53., 84.).

SV Puma – Nikolausberger SC 3:3 (2:1). Puma hatte sich gegen den NSC einen Sieg ausgerechnet. Die zweimalige Führung sprach zunächst auch dafür. Weil Nikolausberg auf einmal entschlossen nach vorn spielte, fielen Tore, die die Gastgeber nicht einkalkuliert hatten. Es bedurfte eines Kraftaktes, damit Puma wenigstens ein Unentschieden blieb. – Tore: 1:0 Dietrich (12.), 1:1 Beckmann (15.), 2:1 Plüß (41.), 2:2, 2:3 Kuklinski (68., 75.), 3:3 Lootz (82.).

Sparta II – SCW II 0:1 (0:0). Das Duell der zweiten Mannschaften erreichte ein gutes spielerisches Niveau. Es ging um den Platz hinter dem derzeit ungefährdeten Tabellenführer SVG II. Die Auseinandersetzung verlief abwechslungsreich. Keine Seite erreichte ein spielentscheidendes Übergewicht. Auch die Torchancen waren annähernd gleich verteilt. So hätte eine „Null“-Nummer der besseren Sorte dem Spielverlauf durchaus entsprochen. Doch einmal gelang es dann doch noch einer Seite, einen spielentscheidenden Treffer zu landen. Das waren die Weender, die in Rätsel den bejubelten Torschützen besaßen (83.).

SF Leineberg – SV Inter Roj 4:1. Inter Roj konnte gegen die zumeist überlegen agierenden Leineberger nicht bestehen. Dazu war die Angriffsleistung zu schwach. Leineberg nutzte seine Möglichkeiten und siegte verdient. Torschützen wurden  von keiner Mannschaft gemeldet. Inter Roj blieb auf dem 13. Tabellenplatz.

SV GW Elliehausen – SG Herberhausen/R. 3:4 (0:2). Elliehausen bezog gegen den Tabellennachbarn eine Niederlage, die sich frühzeitig abzeichnete, denn Herberhausen/Roringen war spielerisch reifer. Die SG schaffte es, unbeschadet durch das Spiel zu kommen, obwohl gegen einen ihrer Spieler bereits in der 44. Minute eine rote Karte verhängt worden war. Gelb-Weiß Elliehausen schaffte nach klaren Rückständen jeweils nur noch den Anschluss. – Tore: 0:1 Michalak (13.), 0:2 Oetzel (40.), 0:3 Vosgerau (47.), 1:3 Lustig (50./HE), 2:3 Dennert (68.), 2:4 Oetzel (80.), 3:4 Beraj (90. + 2).

GW Hagenberg II – ESV Rot-Weiß 5:0 (2:0). Die Reserve von Grün-Weiß befindet sich als Aufsteiger auf einem guten Weg. Gegen die stärker eingeschätzten, jedoch  auf dem Spielfeld enttäuschenden Rot-Weißen gelang ein ungefährdeter Erfolg – bereits der vierte in Folge. Markus Stanko glänzte als vierfacher Torschütze. – Tore: 1:0, 2:0, 3:0 M. Stanko (6., 11., 75.), 4:0 A. Taubert (80.), 5:0 M. Stanko (88.).

rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreisklasse

In der Staffel C der 1. Fußball-Kreisklasse hat ein Führungswechsel stattgefunden. Er hatte seinen Grund darin, dass das Heimspiel des abgelösten Spitzenreiters Blau-Weiß Friedland wegen der Witterungsverhältnisse abgesagt wurde und der DSC Dransfeld sein Heimspiel gegen TSV Jühnde austragen und mit 2:0 gewinnen konnte. Das Nachbarschaftsderby zwischen SG Settmarshausen/Mengershausen gegen SG Drammetal gewann die gastgebende SG mit 1:0.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball