Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SG Berdörfer gewinnt Derby gegen SV Bilshausen
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SG Berdörfer gewinnt Derby gegen SV Bilshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 05.08.2018
DSPO-FB BZL SVBSGB Samstag, 4. August 17:00 bis 18:45 Fuhrbach, Sportplatz Fußball, Bezirksliga, SV Bilshausen - SG Bergdörfer, Spielszenen und Drumherum hier: SGB-Soieler Christoph Eckermann (blaues Trikot) gegen Damian Knebel Quelle: Peter Heller
Fuhrbach

Das Eichsfeldderby in der Fußball-Bezirksliga hat die SG Bergdörfer am späten Sonnabendnachmittag mit 2:0 (0:0) gegen den SV Blau-Weiß Bilshausen gewonnen. Die zahlreichen Zuschauer sahen nicht das Derbyspiel, was sie sich erhofft haben, denn bei beiden Mannschaften lief es noch nicht rund. Das konnte man zum Saisonstart auch nicht unbedingt erwarten.

Die Anfangsphase ging an die Gäste, die wesentlich öfter im gegnerischen Strafraum auftauchten als die SG. Einen Schuss von Sven Heinrich (9.) konnte der SG-Keeper mit den Fingerspitzen an die Latte lenken. Nur eine Minute später war der gleiche Spieler mit einem Volleyschuss nach einer Ecke zur Stelle. Ein kontrolliertes Aufbauspiel kam nicht zustande, weil auf beiden Seiten die Spieler bei Ballannahme sofort gestört wurden. Ein Freistoß von Alexander Böning landete auf dem Kopf von Christoph Eckermann und anschließend am Pfosten. Der Treffer hätte nicht gezählt, denn er stand im Abseits.

Nach einer guten Viertelstunde befreiten sich die Gastgeber und konnten die Partie ausgeglichen gestalten. Mitte beider Halbzeiten gab es vom Schiedsrichtergespann, wie in allen anderen Spielen an diesem Wochenende, eine Trinkpause. In der 26. Minute hatten Sven Heinrich (Kopfball) und Erdem Kazan (aus kurzer Distanz) innerhalb von einer Minute zwei hochkarätige Chancen zur 1:0-Führung für die Gäste. Zwei Minuten später verfehlte ein Kopfball von Philipp Schöttler nach einer Ecke das BW-Gehäuse nur knapp. Beim Seitenwechsel wäre eine Führung der Bilshäuser durchaus möglich gewesen.

Nach Wiederanpfiff übernahmen die Gastgeber das Kommando und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Urs-Martin Majchrzak hatte in der 48. Minute mit einem Volleyschuss Pech, als das Leder knapp über das Tor ging. In der 56. Minute musste SG-Torwart Daniel Rexhausen nach einem Schuss von Spielertrainer Sebastian Gehrke zwei Mal zufassen, um den Ball sicher zu halten. Aus zwei Standardsituationen fielen in der 64. und 75. Minute die beiden Treffer für die SG Bergdörfer. Die Führung brachten die Gastgeber bis zum Schlusspfiff souverän über die Zeit.

Spielertrainer Sebastian Gehrke war mit der Leistung seiner Mannschaft im ersten Durchgang zufrieden. Er bedauerte, dass seine Elf die sich bietenden Chancen nicht für eine Halbzeitführung genutzt hatten. „Nach der Pause waren die Gastgeber das bessere Team und haben am Ende verdient gewonnen“, sagte er. Für SG-Coach Simon Schneegans war entscheidend, dass man im zweiten Durchgang „die Bilshäuser nicht ins Spiel kommen ließ“.

SG: Rexhausen – Schepergerdes, Schöttler, Brandes, Diedrich, Eckermann, Wüstefeld (ab 67. C. Böning), Müller, J. Ringling, Majchrzak (ab 90.+2. Ndountio Fomena) A. Böning (ab 90.+3. F. Ringling). – BW: Cohrs – Knebel, Nachtwey (ab 89. Mager), Hungerland, Koch, Heinrich, Böttger, Rohland (ab 73. Beulecke), Gehrke, Riechel, Kazan. – Tore: 1:0 Urs-Martin Majchrzak (64.) nach einer Ecke und einer Kopfballvorlage von Christoph Eckermann, 2:0 Jens Ringling (78.) mit einem abgefälschten indirekten Freistoß.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
GT / ET Fußball-Kreisliga - RSV 05 führt Tabelle an

Fußball-Kreisliga

05.08.2018

Zum Auftakt der neuen Landesliga-Spielzeit haben sich der SC Hainberg und der SC Weende Göttingen am Sonntagnachmittag die Punkte geteilt. Auf der Sportanlage auf den Zietenterrassen endete das Stadt-Derby 1:1 (0:1).

05.08.2018

In der Fußball-Bezirksliga haben sich der Bovender SV und der FC Grone 2:2 (0:1) getrennt. Dabei sahen die Gastgeber schon wie der sichere Sieger aus, eher Maurice noch den schmeichelhaften Ausgleich für die Brinkwerth-Elf erzielte.

05.08.2018