Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SG GW Hagenberg holt Punkt gegen Tabellenführer
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SG GW Hagenberg holt Punkt gegen Tabellenführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 09.09.2018
Hagenbergs Viktor Gerlitz (M.) im Zweikampf mit Thomas Saar. Quelle: Pförtner
Göttingen

Timo Scharf schaffte für die Rosdorfer kurz vor Schluss den Ausgleich.

SG GW Hagenberg – SV Rotenberg 1:1 (0:0). Die SG Grün-Weiß Hagenberg hat sich auf heimischem Platz 1:1 von Tabellenführer SV Rotenberg getrennt. Somit blieb die Mannschaft von Trainer Marius Burzynski, die sich auf den vierten Tabellenplatz verbesserte, im siebten Spiel der Saison zum sechsten Mal ungeschlagen.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Robin Trotter die Gastgeber in der 63. Minute zunächst in Führung, ehe Spitzenreiter Rotenberg eine Viertelstunde vor Abpfiff durch Kapitän Pascal Bigalke, der nach einer Freistoßflanke per Kopf traf, ausglich. Den ersten Punktverlust der Saison konnte der Spitzenreiter aus Rotenberg aber schließlich nicht mehr verhindern. Das Unentschieden sei leistungsgerecht, sagte Uwe Richter, Vorsitzender der SG Grün-Weiß Hagenberg.

RSV 05 unterliegt beim TSV LA/SEU II mit 1:3

TSV Landolfshausen/Seulingen II – RSV Göttingen 05 3:1 (2:0). Eine klare 1:3-Niederlage kassierte der RSV Göttingen 05 bei der Reserve des TSV Landolfshausen/Seulingen. Dabei bekamen die Göttinger, die nun auf Rang sieben liegen, vor allem Marius Münter nicht in den Griff, der alle drei Treffer der Gasteber erzielte. Torben-Frederik Lemmer hatte kurz nach dem Seitenwechsel den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer markiert.

„Der Sieg von Seulingen geht absolut in Ordnung. Wir haben es einfach nicht geschafft, unsere Tore zu machen. Damit können wir nicht zufrieden sein“, resümierte RSV-Coach Carsten Langar, dessen Mannschaft die nunmehr dritte Pleite der Saison hinnehmen musste.

TSV Groß Schneen – SC Rosdorf 1:1 (1:0). Bereits am Freitagabend trennten sich der TSV Groß Schneen und Aufsteiger SC Rosdorf unentschieden. Tobias Lubowski traf in der 31. Minute zur Führung der Gastgeber. Den Last-Minute-Ausgleich der Rosdorfer erzielte Timo Scharf erst in der fünften Minute der Nachspielzeit – danach war direkt Schluss.

Muratovic und SC Rosdorf sind „stolz wie Oskar“

„Ich denke, dass das 1:1 gerecht ist“, sagte Rosdorf-Trainer Esmir Muratovic: „Groß Schneen hat die erste Halbzeit dominiert, wir waren dann in der zweiten Hälfte besser.“ Nach sieben Partien hat sein Team nun acht Zähler auf dem Konto: „Darüber sind wir stolz wie Oskar. Aus der letzten Saison waren wir es immerhin gewohnt, ständig hoch zu gewinnen ,und jetzt finden wir uns in einer deutlich stärkeren Liga wieder“, so Muratovic. Der TSV Groß Schneen findet sich dagegen nach der dritten Saisonpleite auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder.

Von Filip Donth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SG Bergdörfer hat in der Fußball-Bezirksliga gegen den FC Sülbeck/Immensen mit 2:1 gewonnen. Dabei sah es auf dem Brochthäuser Sportplatz lange Zeit nach einem Langweiler aus, ehe die Partie nach der SG-Führung richtig Fahrt aufnahm und zu einem echten Spitzenspiel avancierte. Die Schneegans-Elf liegt somit nach sechs Spieler weiter an der Tabellenspitze.

09.09.2018

Tabellenführer VfB Sattenhausen hat seine Position mit einem 3:1-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des SC Hainberg gefestigt. Nachdem es zur Pause 1:1 gestanden hatte, erzielte Doppelpacker Malte Buermann nach dem Seitenwechsel die entscheidenden Treffer.

09.09.2018

Der TSV Nesselröden hat in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord den TSV Eintracht Wulften überlegen mit 4:0 besiegt. Einen wichtigen 3:2-Heimerfolg feierte die SG Pferdeberg gegen den VfL Herzberg.

09.09.2018