Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SG Lenglern glücklicher Sieger im Kreisliga-Spitzenspiel

An der Spitze keine Veränderungen SG Lenglern glücklicher Sieger im Kreisliga-Spitzenspiel

An der Spitze der Fußball-Kreisliga gab es keine Veränderungen: Bovenden führt vor Lenglern. Dahinter tauschten die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen (jetzt Dritter) und der FC Lindenberg-Adelebsen (2:3 in Lenglern) die Plätze.

Voriger Artikel
Fußball-Junioren: Sparta Göttingen verliert Heimspiel
Nächster Artikel
Bezirksliga: Hainberg verpatzt Rückspiel gegen Germanen

Bejubelt den gerade erzielten Siegtreffer: Lenglerns Sebastian Schein.

Quelle: Heller

Göttingen. GW Hagenberg – DJK Desingerode 2:5 (0:4). Bereits zur Halbzeit lagen die Grün-Weißen aussichtslos zurück, erwischten aber den besseren Start im zweiten Abschnitt. Mehr als zwei Anschlusstreffer waren nicht mehr drin.

Tore: 0:1 Diedrich (2.), 0:2 Weber (16.), 0:3 Diedrich (17.), 0:4 Böning (39.), 1:4 Weiss (46.), 2:4 Nachabe (65.), 2:5 Rink (77.).

Bovender SV – FC Grone II 5:1 (2:0). Der BSV spielte konzentriert, ließ kaum BSV- Chancen zu und gestaltete vor allem die zweite Hälfte überlegen. Erol Saciri scheiterte noch mit einem Foulelfmeter am Groner Keeper (52.).

Tore: 1:0 E. Saciri (18.), 2:0 Kosovo (36.), 3:0 E. Beyazit (60.), 4:0 E. Saciri (81.), 4:1 Moisidis (83.), 5:1 Hichert (89.).

TSV Groß Schneen – RW Harste 2:2 (1:1). Harste liegt dem TSV nicht. Im vierten Kreisligaduell beider Teams haben die Gastgeber überhaupt den ersten Punkt geholt. Und sie hatten noch Glück, denn in der Schlussminute vergab ein Harster freistehend vor dem TSV-Keeper. Vorher hatten beide spielerisch nicht überzeugt, wenngleich sich nach der Pause eine Partie mit „viel Feuer“ entwickelt hatte, berichtete TSV-Trainer Matthias Knauf.

Tore: 1:0 Elsner (7.), 1:1 (20.), 2:1 Amelung (55.), 2:2 (65.).

SG Lenglern – FC Lindenberg-Adelebsen 3:2 (1:2). „Das war ein knappes Ding. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, berichtete SGL-Sprecher Jens Schiele. Die Gastgeber waren nach dem temporeichen Spiel, in dem der FC zwischenzeitlich in Führung gegangen war, am Ende die glücklichere Mannschaft.

Tore: 1:0 D. Dietrich (10.), 1:1, 1:2 Nolte (16., 29.), 2:2 Kleinschmidt (71.), 3:2 Schein (83.). 

SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – TSV Seulingen 2:0 (0:0). 60 Minuten verlief die Partie ausgeglichen. Dann drückten die Gastgeber und wurden dafür belohnt.

Tore: 1:0 Heller (78.), 2:0 Pochopien (85.).

kal/fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Kreisliga

„Wir haben den Kampf angenommen. Damit ist der Sieg auch verdient“, feierte Stürmer Jan-Peter Scholz den überraschenden 2:0 (0:0)-Erfolg des FC Grone II beim favorisierten Fußball-Kreisligisten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. „Wir haben unterirdisch gespielt und verdient verloren“, zeigte sich SV-Kapitän Alessandro Crapanzano als fairer Verlierer.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball