Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SV Bernshausen weiter an Tabellenspitze
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SV Bernshausen weiter an Tabellenspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 21.04.2013
Seulingens David Steinhauer (l.) und der Rittmarshäuser Sonny Weiss. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Der TSV Nesselröden nutzte den Heimvorteil gegen den SV Viktoria Gerblingerode mit einem 3:2-Erfolg. Im Nachbarderby war Eintracht Gieboldehausen mit 2:0 bei der DJK Krebeck erfolgreich. FC Höherberg kam beim TSV Landolfshausen II über ein 1:1 nicht hinaus.

TSV Landolfshausen II – FC Höherberg 1:1. Von den Landolfshäusern gab es über den Spielverlauf keinen Bericht. Für den FC Höherberg war das Unentschieden im Titelkampf zu wenig.

TSV Seulingen II – FC Rittmarshausen-Weißenborn 0:5 (0:2). Lediglich in der Anfangsphase konnte die Zweite mithalten. Bereits nach der 2:0-Führung der Gäste war die Partie gelaufen. Durch die Niederlage bleiben die TSVer Tabellenletzter. – Tore: 0:1 Haile (12.), 0:2 Ekrem (18.), 0:3 G. Weiss (48.), 0:4 S. Weiss (70.), 5:0 Weissluch (73.).

DJK Krebeck – SV Eintracht Gieboldehausen 0:2 (0:2). Von beiden Teams war es ein gutes Spiel. Die Gastgeber erspielten sich einige Chancen, konnten diese aber nicht verwerten. In dieser Hinsicht waren die Eintrachtler cleverer, trafen im ersten Durchgang zweimal. – Tore: 0:1 Schum (31.), 0:2 Bartels (34.).

SV SW Bernshausen – SG Bergdörfer II 2:0 (0:0). Nach Abtastphase machten die Bernshäuser mehr Druck und kamen zu einem insgesamt verdienten Sieg. Kurz vor dem Ende traf Schreiber lediglich die Latte.  – Tore: 1:0 Eigentor (54.), 2:0 Keil (62.).

TSV Nesselröden – SV Viktoria Gerblingerode 3:2 (1:2). In einem teilweise hektischen Spiel kamen die Nesselröder zu einem glücklichen Sieg. – Tore: 0:1 Niemeyer (19.), 1:1 Stange (25.),  nach einer Ecke; 1:2 St. Northemann (32.), Freistoß; 2:2 Napp (62.), Vorlage Depuhl; 3:2 Heller (84.),Vorlage Napp.

SG Rhume – SG Rollshausen/Obernfeld 5:2 (1:1). Es war ein gutes Spiel, in dem die Gäste durch ihre Konterangriffe stets gefährlich waren. In der 68. Minute vergaben die Gastgeber einen Foulelfmeter. Aufgrund der Spielanteile geht der Heimsieg für die SG Rhume in Ordnung. – Tore: 0:1 Kopp (19.), 1:1 Wodarsch (30.), 2:1/3:1 Maretschke (46.,52.), 3:2 Kopp (66.), 4:2 Benliler (70.), 5:2 Wodarsch (86.).

det

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige