Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort SV Rotenberg hofft auf ersten Derbysieg der Saison
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort SV Rotenberg hofft auf ersten Derbysieg der Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 25.05.2018
Rotenbergs Kapitän Pascal Bigalke (r., im Zweikampf mit dem 05er Grzegorz Podolczak) empfängt in Hilkerode den SV Bilshausen. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

In der Fußball-Bezirksliga sind die Eichsfelder Vereine an diesem Wochenende unter sich. Bereits am Freitagabend standen sich der TSV Seulingen und die SG Bergdörfer gegenüber. Einen Spielbericht lesen Sie am Sonnabend im Sportbuzzer (gt-sportbuzzer.de). Am Sonntag um 15 Uhr kommt es dann in Hilkerode zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Rotenberg und dem SV Bilshausen.

Rotenberg-Trainer Tobias Dietrich erwartet einen Gegner, „der über seine Geschlossenheit erfolgreich ist“. Im Auge werden er und seine Spieler Bilshausens erfolgreichsten Torschützen Sven Heinrich haben, der für die Blau-Weißen bislang 13 Mal getroffen hat. „Wir würden natürlich gern ein Eichsfeld-Derby in dieser Saison gewinnen – und vielleicht auch noch zwei, drei Spiele des Restprogramms. Dann gehen wir mit einem guten Gefühl in die Pause“, sagt Dietrich. Rotenberg verlor das Hinspiel gegen Bilshausen, beide Partien gegen die SG Bergdörfer und spielte gegen Seulingen einmal unentschieden. Das Rückspiel gegen den TSV steht noch aus.

Ernüchterung sei zwischenzeitlich bei seinem Team nach dem Aufstieg zum Ende der vergangenen Spielzeit schon dagewesen. „Wir hatten uns diese Saison natürlich ganz anders vorgestellt“, sagt Dietrich, der Maximilian Maretschke nach einer Halbsaison wieder in Richtung des Landesligisten SC Hainberg ziehen lassen muss. Ansonsten gibt es keine Abgänge – dafür aber jede Menge neue Gesichter im Team. Weil sich der SV Scharzfeld dem SV Rotenberg zur neuen Saison anschließt, kann der SVR-Coach dem Neuaufbau gelassen entgegen blicken. „Den Neubeginn hätte ich auch gern in der Bezirksliga gemacht. Für die meisten meiner Spieler war das ein Lehrjahr, ich hatte ja lediglich drei Spieler im Kader, die vorher schon einmal höher als Bezirksliga gespielt haben.“

Nach der 2:3-Niederlage im Derby in Seulingen vor zwei Wochen stehen die Blau-Weißen in Hilkerode vor einem weiteren Eichsfeld-Duell. Mit dem Abstieg sollten die Bilshäuser nichts mehr zu tun bekommen, auch wenn rechnerisch noch etwas möglich wäre bis auf den drittletzten Tabellenplatz abzurutschen. Dafür müsste es aber absolut unglücklich für das Team von Sebastian Gehrke laufen.

An der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga ist die Situation inzwischen bereinigt. Sowohl Spitzenreiter 1. SC 05 als auch Verfolger Sparta haben jetzt 26 Spiele auf ihrem Konto, allerdings trennen beide Mannschaften vor den letzten drei Begegnungen sechs Punkte. Die 05er treten am Sonntag um 16 Uhr beim Tuspo Weser Gimte an. Sparta wird am Sonnabend vom heimstarken Aufsteiger SVG Einbeck empfangen.

Fünf Spiele hat die SG Lenglern noch Zeit, sich den Klassenerhalt zu sichern. Nach den vielen zusätzlichen Wochentags-Spielen zuletzt, konnte die SGL in dieser Woche erstmals wieder zweimal regulär trainieren und sich auf die Partie gegen den SSV Nörten-Hardenberg vorbereiten. „Aufgegeben hat sich noch keiner, die Stimmung im Training ist gut – auch wenn einige Spieler kräftemäßig aus dem letzten Loch pfeifen“, sagt Abteilungsleiter Jens Schiele. Nur Zuschauer sind an diesem Wochenende die Mannschaften des Bovender SV und des TSV Bremke/Ischenrode.

Von Kathri Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga ist inzwischen bereinigt. Sowohl Spitzenreiter 1. SC 05 als auch Verfolger Sparta haben jetzt 26 Spiele auf ihrem Konto. Nur Zuschauer sind an diesem Wochenende die Mannschaften des Bovender SV und des TSV Bremke/Ischenrode.

25.05.2018

In der Fußball-Kreisliga hat die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen am Freitag, 18.30 Uhr, den SV Südharz zu Gast und kann schon mit einem Remis in die Bezirksliga aufsteigen.

24.05.2018

Aufatmen bei der SVG Göttingen: Die Mannschaft von Trainerin Sandra Hallmann hat sich am Montagvormittag im vorletzten Saisonspiel beim ESV Rot-Weiß Göttingen mit 2:1 durchgesetzt, während die direkte Konkurrenz im Kampf um den Ligaverbleib Federn ließ.

23.05.2018
Anzeige