Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SVG mit Arbeitssieg gegen Eintracht Nord Wolfsburg

Fußball-Landesliga SVG mit Arbeitssieg gegen Eintracht Nord Wolfsburg

Fußball-Landesligist SVG 07 hat beim Abstiegskandidaten Eintracht Nord Wolfsburg einen glanzlosen Arbeitssieg gefeiert. Nach dem 8:0-Hinspielerfolg im Stadion am Sandweg ließ die Elf von Trainer Knut Nolte in der Autostadt vier weitere Treffer folgen, musste aber auch zwei Gegentore hinnehmen und sogar einen 0:1-Rückstand aufholen.

Voriger Artikel
Bremker Trainer ärgert sich im Derby beim SC Hainberg über Schiedsrichter
Nächster Artikel
ESV Rot-Weiß gewinnt 7:1

Göttingen.  Der 4:2 (4:2)-Erfolg war jedoch verdient und hätte höher ausfallen können.

„Das war ein schlechtes Spiel gegen einen nicht landesligatauglichen Gegner. Die Gegentore waren haarsträubend, wir haben nur 15 Minuten gut gespielt“, resümierte Thorsten Tunkel. Nach der Pause traf die SVG noch dreimal Aluminium.

SVG: Rohleder – Orak, Hoffmann, Zerhusen, Alexander – Illner, Muwanga – Psotta (75. Fischer), Evers, Kazan (46. Tesche) – Freyberg (78. Benseler). – Tore: 1:0 Carusone (12.), 1:1 Muwanga (16.), 1:2 Evers (22.), 1:3 Psotta (27.), 1:4 Evers (31.), 2:4 Jennerich (38.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nullnummer

Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz hat die SVG einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Vor gut 100 Zuschauern im Stadion am Sandweg trennte sich die Mannschaft von Knut Nolte vom Tabellennachbarn TSV Hillerse 0:0. Den Vizetitel in der Fußball-Landesliga hat der SVG-Coach allerdings noch nicht abgeschrieben. Abteilungsleiter Thorsten Tunkel sieht das ein wenig anders.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball