Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Sparta Göttingen trauert zwei vergebenen Punkte nach
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Sparta Göttingen trauert zwei vergebenen Punkte nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 16.09.2018
Anzeige
Götingen

Die SG Bergdörfer bleibt Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga. Im Eichsfeld-Derby hat sich die Mannschaft von Trainer Simon Schneegans mit 1:0 gegen den SV Bilshausen durchgesetzt. In der Verfolgerrolle bleibt der SSV Nörten-Hardenberg, der den Aufsteiger Denkershausen/Lagershausen mit 4:1 bezwang. Alle anderen Partien mit heimischer Beteiligung endeten mit einer Punkteteilung.

SSV Nörten-Hardenberg – SG Denkershausen/Lagershausen 4:1 (1:1). Lucas Duymelinck hat mal wieder den Unterschied gemacht. Der Stürmer sorgte mit seinen drei Treffern für eine Vorentscheidung gegen den Aufsteiger. Beide Mannschaften boten sich im Mittelfeld einen interessanten Schlagabtausch, vor allem in der ersten Halbzeit war es ein flottes Spiel. Grube-Koch bewies nach seiner Einwechselung Joker-Qualitäten und sorgte für den Endstand. – Tore: 1:0 Duymelinck (5.), 1:1 Höß (33.), 2:1, 3:1 Duymelinck (63., 81.), 4:1 Grube-Koch (88.).

TSV Bremke/Ischenrode – SVG Einbeck 0:1 (0:0). Für einen Tag hatte der TSV die rote Laterne inne, hat sie mit dem Last-Minute-Sieg gegen Einbeck aber wieder an Groß Ellershausen zurückgegeben. In der ersten Halbzeit waren die Platzherren die bessere Mannschaft, ein Tor fiel jedoch nicht. Nach der Pause herrschte zunächst weiter Torflaute, ehe die Gäste in der 82. Minute das Führungstor erzielten. Erst in der Nachspielzeit gelang Behrendt per Freistoß das erlösende 1:1. – Tore: 0:1 Niemann (82.), 1:1 Behrendt (93.).

Tuspo Weser Gimte – Sparta Göttingen 2:2 (0:0). Sparta hatte bis zur Halbzeit Chancen im Minutentakt und wurde dann für das fahrlässige Auslassen der Möglichkeiten bestraft: Die Gastgeber gingen nach der Pause mit 2:0 in Führung. „Das waren die Chancen zwei und drei in diesem Spiel. Mehr hatten die dann auch nicht mehr“, ärgerte sich Sparta-Trainer Enrico Weiß darüber, dass sein Team die Vorteile in der Offensive nicht in Zählbares umgemünzt hatte. Den Handelfmeter, der den Treffer zum 1:2-Anschluss brachte, bezeichnete Weiß als „glücklich“. Letztlich war er mit dem Unentschieden, trotz des 0:2-Rückstands, unzufrieden. „Das waren zwei verlorene Punkte – angesichts der vielen Großchancen vor der Pause.“ – Tore: 0:1 Abeln (63.), 0:2 Benhrens (68.), 1:2, 2:2 Önder (71./FE, 80.).

FC Grone – Bovender SV 1:1 (1:1). „Wir hatten vielleicht die Großchancen, am Ende hatte Bovenden aber noch einige Kontermöglichkeiten. Da konnten wir froh sein, dass es uns nicht so wie in der vergangenen Woche ergangen ist“, sagte FC-Trainer Jelle Brinkwerth, der damit auf das Sparta-Siegtor zum 1:0 in der Nachspielzeit anspielte. Nach einem – wie es der Coach nannte – unnötigen Foul konnte der BSV per Elfmeter ausgleichen und verteidigte über die gesamte Spielzeit geschickt. – Tore: 1:0 J. Taubert (19.), 1:1 Gleitze (25.).

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Bezirksliga hat die SG Bergdörfer das Eichsfeld-Derby beim SV Blau-Weiß Bilshausen knapp mit 1:0 gewonnen und somit die Spitzenposition der Liga gefestigt.

16.09.2018

Der Sparkasse & VGH CUP in der Lokhalle Göttingen ist das größte Hallenfußball-Event für A-Junioren in Europa. Für regionale Teams gibt es jetzt eine Extra-Chance, im Januar 2019 dabei zu sein: Der SPORTBUZZER Göttingen vergibt in Kooperation mit dem Cup-Veranstalter Fest GmbH eine Wildcard.

15.09.2018

1. Fußball-Kreisklasse

13.09.2018
Anzeige