Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Steiger nimmt 05 gegen TuS Celle in die Pflicht

Fußball-Oberliga Steiger nimmt 05 gegen TuS Celle in die Pflicht

„Wir wollen uns mit drei Punkten von unseren Fans im Jahnstadion verabschieden. Wir sind gegen Celle der Favorit, da gibt es keine Ausreden“, betont Jan Steiger. Der Teammanager des Fußball-Oberligisten RSV 05 blickt dennoch recht angespannt auf das letzte Heimspiel der Schwarz-Gelb-Grünen vor der Winterpause.

Voriger Artikel
Müller stolz auf mentale Stärke seiner Elf
Nächster Artikel
Grube: „Ein Selbstläufer wird das aber nicht“

Wollen im letzten Heimspiel vor der Winterpause einen Sieg bejubeln: Die Akteure des RSV 05, hier beim Torjubel gegen Ottersberg mit  Torschütze Christian Horst, er trägt Özkan Beyazit, und  Nikolaj Streater Thorben Rudolph und Julian Keseling (von links).

Quelle: Pförtner

Göttingen. Er hofft, dass sich das Team am Sonnabend um 14 Uhr gegen den TuS Celle FC nicht von der Entscheidung der außerordentlichen Mitgliederversammlung (siehe neben stehenden Text) ablenken lässt, und das Duell mit dem alten Rivalen hoch konzentriert annimmt.

Die Celler werden mit „breiter Brust“ in Göttingen auftreten, meint Steiger, denn sie haben eine kleine Serie gestartet und zwei Spiele in Serie gewonnen. Holthausen/Biene und Hildesheim wurden zu Hause jeweils 2:0 bezwungen. Fakt ist allerdings: Celle ist die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga und auf fremden Plätzen noch immer sieglos. In Heeslingen gab es zum Beispiel ein blamables 0:7. In sieben Auswärtsspielen gelang lediglich ein Remis – 1:1 in Osnabrück.

Jan Steiger

Jan Steiger

Bisher auffälligster Akteur in Reihen der Heidestädter ist Engin Kiy. Der Offensivspieler markierte in 14 Partien elf Tore. Auffällig ist jedoch ebenfalls die recht hohe Anzahl an Platztverweisen, auch Kiy sah eine von insgesamt vier Roten Karten der Celler. Zudem gab es viermal Gelb-Rot. Steiger: „Die langen bisweilen kräftig hin.“ 

Gespannt darf man darauf sein, wie die 05-Fans auf Celles Stürmer Manuel Brunne reagieren. Der Stürmer hatte beim hart umkämpften 3:2-Sieg der Schwarz-Gelb-Grünen im Hinspiel beim 2:1-Torjubel die RSV-Anhänger provoziert. Der Torschütze erwies seinem Team damit allerdings einen Bärendienst, denn er wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und leitete somit die Wende im Spiel ein. „Brunne ist sicherlich kein Feindbild. Er ist ein Akteur, der mit sehr viel Leidenschaft Fußball spielt“, so Steiger.

Fußball-Freunde dürfen sich gegen den alten Rivalen aus Oberliga- und Regionalliga-Zeiten sicherlich auf Stadionatmosphäre im Göttinger Jahnstadion freuen. Aufsteiger Celle, der eine ähnliche Leidensgeschichte mit Insolvenz und Wiederbeginn in den Fußballniederungen durchlebt hat wie Göttingen 05, „erfreut sich ebenfalls einer größeren Fanszene. Bereits beim Hinspiel war die Atmosphäre gut. Ich hoffe auf zwei lautstarke Fan-Lager, die für schöne Fußballstimmung sorgen“, so Steiger.

Für den RSV gilt es, nach den Niederlagen in Braunschweig und Heeslingen einen Heimsieg zu verbuchen, um in Reichweite zu Platz zwei zu bleiben. Und Steiger ist optimistisch, dass dies gelingen wird. „Wenn wir an unsere Leistung aus der ersten Hälfte des Heeslingen-Spiels anknüpfen, dann gewinnen wir.“ Fraglich sei der Einsatz von Julian Keseling.

Ob er nach dem Zusammenprall im Heeslingen-Spiel mit Keeper Holzgrefe aufläuft, entscheide sich vor Spielbeginn. Dafür stünden die Chancen gut, dass Jan-Henrik Matthes (Muskel) und Daniel Huck (fehlte krankheitsbedingt) wieder dabei sind. Nikolaj Streater sei gesund und einsatzfähig, er weise allerdings noch einen Trainingsrückstand auf. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga

Durchweg auf fremdem Platz müssen die Göttinger Mannschaften am kommenden Sonntag in der Fußball-Bezirksliga antreten. Die Spitzenteams SCW (bei DS Osterode) und Sparta (in Denkershausen) werden mit Interesse das Geschehen in Gimte verfolgen. Dort trifft der Spitzenreiter auf den in den vergangenen Wochen immer stärker gewordenen SSV Nörten-Hardenberg.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball