Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Sündermann lebt seinen Traum
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Sündermann lebt seinen Traum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 02.02.2018
„Ich freue mich, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt“: Marlon Sündermann als 96-Keeper. Quelle: Petrow
Göttingen

Im Tageblatt-Interview spricht er über seine neue Aufgabe und seine Ziele.

Wie haben Sie vom Ruf in den Profikader erfahren, und wie war die erste Reaktion?

Mein U23-Torwarttrainer Pascal Borel hat mir die freudige Nachricht überbracht - kurze Zeit später rief mich dann Jörg Sievers von den Profis an. Natürlich war das für mich ein tolles Gefühl, und ich freue mich insbesondere darüber, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt. Es ist auch eine gewisse Bestätigung meiner Leistungen in den vergangenen Jahren.

Wie war Ihr Eindruck vom ersten Training mit den Profis am Mittwoch?

Es war natürlich ein tolles Gefühl, aber letztlich auch nichts 100-prozentig Neues für mich, da ich bereits in der Vergangenheit mit im Trainingslager und auch bei diversen Trainingseinheiten dabei gewesen bin. Somit kenne ich den Kader und die Jungs schon ein bisschen. Sie haben mich auf jeden Fall sehr gut aufgenommen, aber ich muss schon zugeben, dass es ein deutlicher Unterschied zur U23 ist.

Wie sehen jetzt die Ziele für die nächsten Jahre aus?

An erster Stelle steht natürlich meine persönliche Weiterentwicklung als Torwart. Ich möchte natürlich unter Beweis stellen, dass ich zurecht als dritter Torwart in den Kader aufgenommen wurde, und damit auch das in mich gesetzte Vertrauen an den Verein zurückgeben. Wie sich das Ganze dann in nächster Zeit entwickelt, wird man sehen.

Sie haben ja bis zur C-Jugend in Göttingen Fußball gespielt. Verfolgen Sie den sportlichen Werdegang Ihrer ehemaligen Mitspieler, und haben Sie noch guten Kontakt zu ihnen?

Ich habe auf jeden Fall noch sehr viele gute Freunde in Göttingen, vor allem, weil ich noch bis vor drei Monaten in Klein Lengden gewohnt habe. Aber auch jetzt noch in 120 Kilometern Entfernung habe ich über Instragram oder WhatsApp immer noch sehr guten Kontakt. Ich habe natürlich in den letzten beiden Jahren insbesondere die U19 des I. SC Göttingen 05 verfolgt, allerdings spielen die Jungs jetzt ja alle in verschiedenen Herrenteams.

Vervollständigen Sie die folgenden zwei Sätze:

Mein sportlicher Karrierehöhepunkt war...

...das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft der U17 und der Gewinn des DFB-Pokals mit der U19 von Hannover 96.

Meine Leistung verdanke ich insbesondere...

...meinen guten Torwarttrainern von der C-Jugend bis heute.

Schließlich: Die Schlagzeile „Sündermann bestreitet sein erstes Bundesligaspiel“ ist wann zu lesen?

(lacht) Ich hoffe in nicht allzu ferner Zukunft.

Von Jan-Philipp Brömsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Fußballer der SVG Göttingen steht am Sonntag, 4. Februar, ein Vorbereitungstag an. Und zwar beim ersten Willi-Kulp-Gedächtnisturnier auf dem Kunstrasenplatz der SVG. Zwei Mannschaften sind bei der SVG zu Gast, um sich auf die anstehende Rückrunde vorzubereiten.

01.02.2018

Der FC Lindau veranstaltet von Donnerstag bis Sonntag in der Lindauer Sporthalle acht Hallenfußballturniere. Mit dabei unter anderem Eichsfeld-Vertretungen der JSG Wulften-Bilshausen, des SV Rotenberg und des JFV Rhume-Oder.

31.01.2018

Beim Löwencup der Fußball-Schiedsrichter des Bezirks Braunschweig in Osterode hat der Kreisschiedsrichterausschuss Göttingen-Osterode verdiente Schiedsrichter geehrt: Reinhardt Viebrans (SG Bergdörfer), Horst Blanke (SV GW Elliehausen) und Daniela Cocirla.

30.01.2018