Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Teams des JFV Göttingen mit hohen Siegen gegen Freie Turner

Abreibungen für Braunschweig Teams des JFV Göttingen mit hohen Siegen gegen Freie Turner

Nichts zu holen gab es für Mannschaften der Freien Turner Braunschweig in der Fußball-Niedersachsenliga gegen den JFV Göttingen.

Voriger Artikel
Bezirksliga: Derby zwischen Seeburg und Bilshausen
Nächster Artikel
RSV 05 verärgert über Spielabsage von Eintracht Braunschweig II

JFV-Torschütze in Aktion: A-Junior Julius Drevs (rechts) kommt hier gegen den Freien Turner Stefan Tschannen zum Abschluss.

Quelle: CR

Göttingen. Die vom Trainerduo Hans-Jörg Ehrlich und Arunas Zekas betreuten A-Junioren aus Südniedersachsen besiegten im Stadion am Maschpark die Braunschweiger Gäste mit 4:0 (3:0), die Göttinger B-Junioren gewannen bei den Freien Turnern mit 4:1 (1:1).

A-Junioren

JFV Göttingen – FT Braunschweig 4:0 (3:0). Der Gastgeber hatte nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel etwas gutzumachen. Und im Gegensatz zur Auswärtspleite agierte der JFV auf eigenen Platz wie aus einem Guss. „Wir haben fast keine Fehler gemacht und bis zur letzten Minute Konstanz gezeigt“, sagte ein zufriedener Zekas nach dem Schlusspfiff.

„Im Endeffekt hatte Braunschweig keine Chance, und wir hatten alles unter Kontrolle.“ Wermutstropfen war eine rote Karte für den JFV-Torschützen zum 4:0, Lamine Diop, der nach einer mutmaßlichen Tätlichkeit den Platz verlassen musste – „ungerechtfertigt“, wie Zekas betonte.

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag um 13 Uhr beim Drittletzten SC Langenhagen ist Zekas mit der Entwicklung des Teams sehr zufrieden. „Das Spielverständnis ist gewachsen, mittlerweile weiß jeder, was der andere macht“, sagt der Trainer, der ein wenig den verpassten Punkten dieser Spielzeit hinterhertrauert. „Da waren wir einfach nicht schlau, aber diese Erfahrungen musst du einfach auch sammeln.“

Göttingen belegt in der Tabelle mit 36 Punkten den vierten Platz. Ob Zekas auch in der kommenden Saison auf der Bank sitzt, ist noch nicht entschieden. „Es wurden Gespräche geführt, es steht aber noch nicht 100-prozentig fest“, so der Litauer. – Tore: 1:0 Westfal (6.), 2:0 Kratzert (15.), 3:0 Drevs (37.), 4:0 Diop (61.).

B-Junioren

FT Braunschweig – JFV Göttingen 1:4 (1:1). Auch die von Frank Krause trainierten B-Junioren des JFV traten gegen den Tabellenvorletzten an und setzten sich souverän durch. Mit dem 4:1-Erfolg kletterte Göttingen auf den sechsten Platz und überholte den VfL Osnabrück, der zu Hause gegen den Drittletzten Langenhagen nicht über ein 3:3-Unentschieden hinauskam.

Doppeltorschütze für die Gäste war Martin-Miguel Bodenbach, außerdem waren Etienne-Noel Krause und Jonathan Schäfer erfolgreich. Am kommenden Sonnabend empfängt der JFV um 16 Uhr den Tabellenachten MTV Treubund Lüneburg. – Tore: 1:0 Güclü (19.), 1:1 Krause (25.), 1:2 Bodenbach (48.), 1:3 Schäfer (55.), 1:4 Bodenbach (79.).

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball