Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Testspiel: SC Göttingen 05 bezwingt Bezirksligisten FC Grone

Neuzugänge überzeugen Testspiel: SC Göttingen 05 bezwingt Bezirksligisten FC Grone

Fußball-Oberligist 1. SC 05 hat sich im Testspiel gegen den FC Grone vor nur 25 Zuschauer erfolgreich präsentiert. Beim 9:1 (5:0)-Sieg hatte die Elf von 05-Interimstrainer Dorin Chimiuc auf Kunstrasen in Weende keine Mühe gegen den in fast allen Belangen überforderten Bezirksligisten.

Voriger Artikel
Fußball-Testspiel: Breitenberg unterliegt Bovenden mit 1:3
Nächster Artikel
Testspiel: SVG Göttingen siegt gegen SC Leinefelde

Guter Einstand: 05-Zugang Nigel Bier (Mitte), hier gegen den Groner Christopher Schwarze.

Quelle: Pförtner

Weende. „Wir haben uns gut bewegt. Alle drei Neuzugänge können uns helfen und sind spielberechtigt“, berichtete Chimiuc. „Es war eine gute Trainingseinheit“, erklärte der Groner Trainer Goran Andjelkovic.

Pech hatte 05, als sich in der 30. Minute Abwehrspieler Dennis Zeibig ohne Fremdeinwirkung das Knie verdrehte. Erste Diagnose in der Klinik: Meniskusverletzung. Die Schwarz-Gelben um Kapitän Horst lieferten mit ihrem 4-4-2 System eine engagierte Leistung ab. Gekonnt ließen sie den Ball durch die eigenen Reihen laufen, zeigten sich lauf- und spielfreudig.

Die beiden Zugänge Bier (Eintracht Cuxhaven) und Crespo (Atletico Madrid B) deuteten an, dass sie die erhofften Verstärkungen sein können. Der lang aufgeschossene dritte Neue Benjamin Winnersbach (Werder Bremen III) kam erst in der 53. Minute zum Einsatz.

Das schönste Tor erzielte Horst

Offensivspieler Bier (20) erzielte nach exaktem Pass vom Mittelfeldakteur Jannis Hesse das 5:0 (28.) und ließ sich dann auswechseln. „Mir ist schlecht“, so seine Begründung. Bis dahin war er im linken offensiven Mittelfeld ständig in Bewegung. Viele Angriffe liefen über ihn. Seine Pässe kamen fast zu 100 Prozent an.

Auffallend das gute Verständnis mit Stürmer Crespo. Beweis dafür: Nach sehenswertem Doppelpass zwischen ihm und der Sturmspitze traf der Spanier zum 2:0. „Auf der Linksaußenposition fühle ich mich wohl“, erzählt der BWL-Student im ersten Semester.

Das schönste Tor des Tages erzielte Horst (72.) Nach einem schnellen Angriff über rechts und einer mustergültigen Flanke von Grzegorz Podolczak köpfte der Abwehrrecke perfekt ein. Am kommenden Sonntag (15 Uhr) treten die 05er zu einem Testspiel beim MTV Markoldendorf an.

hl

05: Ojugo (45. Wolany) – Burkhardt, Keseling, Horst, Zeibig (30. Weide) – G. Podolczak (60. Ludwig), Hesse (77. Förtsch), Bruns (53. Winnersbach),  Bier (28. Ludwig) – Dogan (60. Souleiman), Crespo (60. K. Podolczak).

Grone: Borrs (45. Scheider), – Eravci, Sidorenko, Schwarze, Jamal – Moisidis (30. Soweida), Zani (81. Koch), Karanovic, Stern (78. Bozkurt). – Tore: 1:0 G. Podolczak (2.), 2:0 Crespo (6.), 3:0 Dogan (20.), 4:0 Crespo (25.), 5:0 Bier (28.), 6:0 Dogan (48.), 7:0 Crespo (53.), 8:0 Souleiman (65.), 9:0 Horst (72.), 9:1 Beyazit (76.) .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
In der kommenden Fußball-Saison

Der SV Eintracht Gieboldehausen, der SV Rollshausen sowie Rot-Weiß Obernfeld gehen in der kommenden Fußball-Saison als SV Eintracht Hahle an den Start.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball