Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
„Viel besser gelaufen, als wir gedacht haben“

Mitgliederversammlung RSV 05 „Viel besser gelaufen, als wir gedacht haben“

Nach knapp einer Stunde war die außerordentliche Vollversammlung des RSV Göttingen 05 offiziell beendet, und der Vorstand hatte das erhoffte Votum in der Tasche. Mit überwältigender Mehrheit von 104 Stimmen bei acht Enthaltungen (93 Prozent) gaben die 112 Vereinsmitglieder im voll besetzten Saal des Gasthauses Zur Linde in Geismar ihre Zustimmung zur Ausgliederung der Fußball-Abteilung aus dem RSV 05 und deren Überführung in den neu gegründeten 1. SC Göttingen 05.

Voriger Artikel
Podolczak neun Wochen gesperrt
Nächster Artikel
Neues Trainergespann für die SG Bergdörfer

Lauschen den Ausführungen des RSV-05-Vorsitzenden Burkhard Bartschat: Spieler und Betreuer der Oberliga-Mannschaft.

Quelle: Pförtner

Geismar. „Es ist viel besser gelaufen, als wir gedacht haben. Wir hatten in etwa mit einer Zweidrittel-Mehrheit gerechnet“, freute sich Michael Wucherpfennig, der Vorsitzende des 1. SC 05, über das fast einhellige Votum. Nachdem die Initiatoren des Projekts mit Wucherpfennig und dem RSV-05-Vorsitzenden Burkhard Bartschat an der Spitze im Vorfeld vor allem bei den Fußballern der drei Herrenteams, passiven Mitgliedern und Vertretern der Fanszene Überzeugungsarbeit geleistet hatten, erläuterten sie den Anwesenden nochmals die wesentlichen Argumente für die Notwendigkeit der Ausgliederung im Hinblick auf einen möglichen Regionalliga-Aufstieg.

„Wir müssen das jetzt machen, damit es uns nicht so geht wie anderen Vereinen, die den Zug vielleicht verpassen“, sagte Bartschat und überließ es Wucherpfennig zu erklären, warum es erforderlich sei, die erste Mannschaft jetzt von der Fußball-Abteilung des RSV 05 abzukoppeln und sie ab kommender Saison unter dem Dach des 1. SC 05 spielen zu lassen.

Bei einem Jahresetat des Oberliga-Teams von mehreren hunderttausend Euro dürfe dem RSV 05 das finanzielle Risiko nicht zugemutet werden. Zudem sei die direkte Finanzierung einer Ober- oder Regionalliga-Mannschaft attraktiver für Sponsoren. Umfassend ging Wucherpfennig auf kritische Nachfragen ein. Nein, Gespräche mit potenziellen Sponsoren habe es noch nicht gegeben. Die Ausgliederung müsse vertraglich fixiert sein, vorher sage kein Sponsor zu.

Keinesfalls werde das Oberliga-Team dem RSV 05 Schulden hinterlassen. „Ja, es ist richtig, dass im Augenblick nicht alle Rechnungen sofort bezahlt werden. Aber da handelt es sich nur um wenige Tage Verzögerung. Ende des Jahres wird die schwarze Null stehen“, versprach er. Eine andere Möglichkeit, als die gesamte Männerfußball-Abteilung auszugliedern, gebe es laut Satzung des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) nicht, so Wucherpfennig.

Deshalb wechselten die Spieler der 2. und 3. Herren zwar zum 1. SC 05, würden dann aber wieder kollektiv aus- und in den RSV 05 eintreten. „Der Verband hat uns zugesichert, dass die Mannschaften dann als Teams des RSV 05 in der gleichen Klasse weiterspielen dürfen wie bisher.“

Intern abgesprochen sei zudem, dass auch künftig die gesamte Jugend beim RSV 05 ausgebildet wird und die besseren Spieler für den JFV Göttingen auflaufen. „Der 1. SC 05 wird nicht als Konkurrenzverein zum RSV 05 aufgebaut“, unterstrich Wucherpfennig. „Die richtige Arbeit geht aber jetzt erst richtig los“, betonte der Vorsitzende des 1. SC 05.

Noch in dieser Woche wolle er den Antrag beim NFV vorlegen, denn die Zeit dränge: „Schon Anfang März, also zwei, drei Wochen nach Ende der Winterpause, müssen wir entscheiden, ob wir die Mannschaft für Ober-und Regionalliga melden.“ Bis dahin müsse klar sein, ob der 1. SC 05 die JFV-Teams als vorgeschriebenen Unterbau vorweisen kann oder auf Teams des RSV 05 zurückgreift.

Es sei ihnen schwer gefallen, für die Ausgliederung des Oberliga-Teams zum 1. SC 05 zu stimmen, bekannten die Fan-Vertreter Oliver Sauer und Hardy Grüne. „Nach acht Jahren sind wir mit dem RSV 05 zusammengewachsen. Hier haben wir eine sportliche Heimat gefunden. Ich hoffe, dass die Nähe bestehen bleibt und keine alten Gräben aufgerissen werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mitgliederversammlung

Eine wegweisende Entscheidung steht am Donnerstag ab 19 Uhr für die Mitglieder des RSV Göttingen 05 im Gasthof zur Linde an der Hauptstraße 80 an. Der RSV-Vorstand lässt seine Klubkameraden in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung darüber entscheiden, ob der vom ihm bereits im September gefällte Vorstandsbeschluss zur geplanten Ausgliederung der Fußball-Abteilung zum 1. Juli 2013 mehrheitsfähig ist.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball