Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wolfsburg verpasst DFB-Pokal

Niederlage Wolfsburg verpasst DFB-Pokal

Lupo Martini Wolfsburg, in der abgelaufenen Saison Liga-Konkurrent des Fußball-Oberligisten RSV Göttingen 05, hat es nicht geschafft: Der Oberliga-Vizemeister unterlag im Entscheidungsspiel zum DFB-Pokal 2013/14 dem Regionalligisten BSV Rehden im eigenen Stadion mit 0:3 (0:1).

Voriger Artikel
FC Grone verliert, Sparta Göttingen gewinnt
Nächster Artikel
Germania Breitenberg kassiert Ausgleich in letzter Minute
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Damit nimmt Rehden am DFB-Pokal teil. Wolfsburg hat aber noch die Möglichkeit, in die Regionalliga aufzusteigen.

Das Entscheidungsspiel war nötig geworden, weil der Finalist des Krombacher-Pokals des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV), VfL Osnabrück, bereits als Dritter der dritten Liga für den DFB-Pokal qualifiziert war.

Somit hatte einer der Verlierer des Krombacher-Pokalhalbfinals die Chance, sich zu qualifizieren. Das Endspiel des NFV-Wettbewerbs zwischen dem als Finalisten ebenfalls qualifizierten SV Wilhelmshaven und Osnabrück wird am heutigen Donnerstag um 19 Uhr in Wilhelmshaven angepfiffen.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball