Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fußball vor Ort Zwickmühle für Ercan Beyazit?
Sportbuzzer Fußball Fußball vor Ort Zwickmühle für Ercan Beyazit?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 29.05.2018
TSV-Trainer Ercan Beyazit sitzt in der kommenden Saison auf dem Stuhl der SG Lenglern. Quelle: Foto: HS
Anzeige
Eichsfeld

Für den Seulinger Trainer Ercan Beyazit steht eine pikante Aufgabe an.

SV Rotenberg – TSV Bremke/Ischenrode (Mi., 18.30 Uhr). Das Schlusslicht befindet sich auf seiner Abschiedstournee und hat nun mit dem TSV Bremke/Ischenrode ein Team zu Gast, das noch nicht ganz gerettet ist. Das Team von Trainer Mark Schnitzker wird sicherlich Gas geben, um den Klassenerhalt noch etwas sicherer zu machen.

TSV Seulingen – SG Lenglern (Mi., 19 Uhr). Die Gäste befinden sich noch längst nicht auf Abschiedstournee, sondern benötigen im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt. Für den Seulinger Trainer Ercan Beyazit ist das Aufeinandertreffen mit seinem zukünftigen Klub ein zweifelhaftes Vergnügen, denn ein Sieg seines TSV wäre ein weiterer Sargnagel in die Abstiegsbox der Lenglerner. „Ich bin verantwortlich für unsere Jungs. Ich kann den Jungs ja nicht sagen: Macht gegen Lenglern mal halblang. Die lachen mich ja aus!“

Aber natürlich beschäftigt sich Beyazit mit dem sportlichen Werdegang seines zukünftigen Teams: „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich die Ergebnisse von Lenglern nicht verfolge.“

Lenglern steht im Eichsfeld eine äußerst schwere Aufgabe bevor, schließlich gehört Seulingen zu den heimstärksten Teams der Liga. „Ich weiß nicht womit das zusammenhängt. Grundsätzlich tun wir uns zu Hause etwas leichter, wir sind zu Hause einfach erfolgreicher“, sagt Beyazit, der „ein, zwei angeschlagene Spieler“ beklagt sowie kleinere „Wehwechen“.

Lenglerns Teammanager Steve Piper spricht vom „Endspiel Nummer eins von vieren“ für die SG. Er ist sich sicher, dass sich das Team besser präsentiert als beim 1:5 gegen den SSV Nörten-Hardenberg. „Die Mannschaft wird Reaktion zeigen.“ Ein personeller Tiefschlag ist, dass Spielertrainer Yusuf Beyazit mit Gürtelrose ausfällt.

Auf übermäßige Anteilnahme von Ercan Beyazit und seiner Truppe kann die SG indes nicht hoffen. „Wir geben wie die ganze Rückrunde Vollgas“, verspricht der TSV-Coach.

SG Bergdörfer – SG Werratal (Mi., 19 Uhr). Der Gastgeber hat selbst noch den vierten Platz im Visier und könnte mit einem Sieg über die Werrataler den Lenglernern im Abstiegskampf eine Gunst erweisen: Lenglern muss Werratal überholen, will es die Klasse halten.

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußball-WM steht vor der Tür, zum ersten Mal öffnen sich am 17. Juni die Pforten der Lokhalle Göttingen zum Public Viewing. Der Gegner: ausgerechnet Mexiko, denn bei Göttingern werden da sofort Erinnerungen an das WM-Quartier 2006 wach – und an ihr persönliches Sommermärchen.

29.05.2018

„Schlaaaand“: Die WM-Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf Großbild-Leinwand in der Lokhalle Göttingen erleben beim Public Viewing im „Sartorius WM Village“ – Tickets gibt es online über wmvillage2018.de.

06.06.2018

Für den abstiegsbedrohten Fußball-Bezirksligisten SG Lenglern steht das nächste richtungsweisende Spiel an: Der Tabellenvorletzte tritt am Mittwoch um 18.30 Uhr beim Zwölften TSV Seulingen an – eine Niederlage könnte angesichts der momentanen Stärke des Konkurrenten SG Werratal bereits den Abstieg bedeuten.

29.05.2018
Anzeige