Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Sotschi 2014 Happy End für Anna Schaffelhuber
Sportbuzzer Mehr Themen Sotschi 2014 Happy End für Anna Schaffelhuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 14.03.2014
"Ja es ist Gold!": Die Disqualifikation von Anna Schaffelhuber wurde aufgehoben. Damit siegt sie auch im Slalom. Quelle: afp
Sotschi

Nach mehrstündiger Beratung wies das Board of Appeal unter Vorsitz des Briten Alan Dicksen den Protest Österreichs ab.

„Ja, es ist Gold“, rief Anna Schaffelhuber aus, als die aus dem Sitzungssaal kam. Zweite ist ihre Teamkollegin Anna-Lena Forster vor Kimberly Joines aus Kanada. Mit ihrer Gesamtzeit von 2:09,93 Minuten war sie mehr als vier Sekunden schneller als die Zweite. Noch am Abend sollten die Medaillen überreicht werden. Für das deutsche Team war es die sechste Goldmedaille und durch Forster die erste silberne.

Österreich hatte am Vortag Protest gegen den ersten Slalom-Lauf eingelegt. Angeblich hatte sich Anna Schaffelhuber vor ihrem Start regelwidrig angeschoben. Nach einem deutschen Gegenprotest durfte sie im zweiten Durchgang als Erste mit umgedrehter Nummer fahren. Die Zeit wurde bis zur Verhandung vor der Appellationsjury geheim gehalten. „Das ist einer wunderbare Entscheidung im Sinne des Sport“, sagte der deutsche Verbandschef Friedhelm Julius Beucher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!