Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Sportler der Woche Franziska Marx bei Premiere erfolgreich
Sportbuzzer Mehr Themen Sportler der Woche Franziska Marx bei Premiere erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.01.2013
Charlotte Schröer (links) gegen Franziska Marx (rechts). Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Als Franziska Marx im Halbfinale des Ladies-Winter-Cups für den SV Germania Breitenberg im Halbfinale gegen Northeim zum entscheidenden Neunmeter schritt, war dies nur der Tatsache geschuldet, dass vorher schon alle ihre Mannschaftskameradinnen angetreten waren.

Franziska Marx

„Ich habe vorher noch nie einen Elf- oder Neunmeter geschossen, deshalb war ich so nervös, dass ich gedacht habe, den versemmelst du jetzt“, berichtet die 22-Jährige, die in der Winterpause vom TSV Münchehof zur Germania wechselte. Umso größer war die Erleichterung bei der Abwehrspielerin, als der erste Versuch gelang.

Wobei so richtig gelungen war der Strafstoß gar nicht, denn der Schiedsrichter ließ  ihn wiederholen, so dass Marx, die seit fünf Jahren Fußball spielt und Hannover 96-Fan ist, noch einmal ran musste. „Da habe ich gedacht, die Welt geht unter“, schmunzelt die rechte Verteidigerin, blieb jedoch eiskalt und traf auch bei Versuch Nummer zwei - der Breitenberger Finaleinzug war damit sichergestellt.

„Dass wir soweit kommen, damit hätte ich gar nicht gerechnet“, freut sich die nur 1,59 Meter große Neu-Breitenbergerin, die früher bereits für Osterode und Eisdorf auflief. Ihren Trainer Frank Grube beeindrucken vor allem Marx läuferische Fähigkeiten. „Franziska ist sehr schnell. Sie wird es einigen Gegenspielern in der Meisterschaft bestimmt sehr schwer machen.“

An Technik und Torschuss, so Marx eigene Selbsteinschätzung, müsse sie zukünftig noch arbeiten. Vom Neun-MeterPunkt klappte der Abschluss in der Halle zumindest schon mal ziemlich gut.

cro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige