Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Gala-Auftritt von BG-Spielerin Klaudia Grudzien

34 Punkten, 12 Rebounds, 5 Assists Gala-Auftritt von BG-Spielerin Klaudia Grudzien

Von einem solchen Gala-Auftritt träumt jeder Sportler: Mit 34 Punkten, zwölf Rebounds und fünf Assists war Klaudia Grudzien am vergangenen Sonntag die überragende Spielerin beim 77:50-Heimerfolg der BG-74-Basketballerinnen im Zweitliga-Duell gegen die Lady Dolphins Bielefeld.

Voriger Artikel
Doppelter Titelträger
Nächster Artikel
Pascal Bigalke trifft beim Sparkasse & VGH-Cup sechsmal

Überzeugt beim 77:50-Heimerfolg gegen die Lady Dolphins Bielefeld: BG-Spielerin Klaudia Grudzien.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Für die ebenso ehrgeizige wie selbstkritische 22-Jährige kein Grund abzuheben. „Ich fand mich gar nicht so gut und war selbst überrascht, dass ich so viele Punkte gemacht habe“, wiegelt die Flügelspielerin und Centerin ab. „Mir sind eher meine Fehler aufgefallen. Vor allem bei den Fastbreaks habe ich mir einige Fehlpässe geleistet“, verweist sie auf ihre fünf Ballverluste. „Das heißt, ich muss noch konzentrierter spielen.“

Die 1,84 Meter große Grudzien gehört nicht erst seit dieser Saison, in der sie  mit einem Schnitt von 15,3 Punkten zweitbeste Werferin hinter US-Spielmacherin Jenele Peterson (20,3) sowie beste Rebounderin (7,8) und Assistgeberin (2,8)  ist, zu den unverzichtbaren Stützen des Veilchen-Teams. Die gebürtige Göttingerin, die beim ASC 46 mit Basketball begann und als Zwölfjährige zur BG kam, stand schon mit 18 Jahren im Erstliga-Kader von Trinos Göttingen.

Wechsel zum Zweitligisten

Nach dem Abitur und dem Rückzug der BG 74 in die Regionalliga wechselte sie 2009 zum Zweitligisten Panthers Osnabrück, mit dem sie ein Jahr später in die erste Liga aufstieg. 2011 kehrte sie in ihre Heimatstadt zurück und sorgte maßgeblich dafür, dass Zweitliga-Neuling BG 74 auf Anhieb Vizemeister wurde. Mit ihren spielerischen Qualitäten – nach eigener Einschätzung Vielseitigkeit sowie Durchsetzungsvermögen im Eins-gegen-Eins und unter den Körben – will Grudzien, die an der PFH Orthobionik (Medizintechnik) studiert und gerne mit Freunden verreist, dazu beitragen, dass die BG das Minimalziel Playoffs sicher erreicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball Veilchen

Gelungener Rückrundenauftakt für die Damen der BG 74 in der 2. Basketball-Bundesliga Nord. Gegen den Drittletzten der Tabelle, TSVE Lady Dolphins Bielefeld, gewann das Team von Trainerin Jennifer Kerns vor rund 200 Zuschauern in der FKG-Halle hochverdient mit  77:50 (20:12, 35:22, 58:36, 77:50).

  • Kommentare
mehr