Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nora Kopp: Starke Form an der Tischtennis-Platte

Sportlerin der Woche Nora Kopp: Starke Form an der Tischtennis-Platte

Gleich zwei Podestplätze sprangen für Nora Kopp am vergangenen Wochenende bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Schülerinnen B in Dissen heraus. Im Einzel wurde sie Dritte, im Doppel mit ihrer Partnerin Lea Freckmann sogar Zweite.

Voriger Artikel
Oberliga-Handballerin der HSG Plesse-Hardenberg Theresa Rettberg
Nächster Artikel
Anna-Marleen Wolfs Traum: Start bei EM

Obernfeld.  „Das war bislang meine erfolgreichstes Wochenende“, freute sich die 12-Jährige, die die siebte Klasse der KGS Gieboldehausen besucht und für Torpedo Göttingen in der Mädchen-Niedersachsenliga aufschlägt. „Im Doppel habe ich mir schon gute Chancen ausgerechnet, weil wir schon oft zusammen gespielt haben.“

Das Spiel mit dem kleinen Zelluloid-Ball liegt in Noras Familie . Vater Thomas spielte einst für die Obernfelder Herren in der Landesliga, auch Bruder Jonas ist aktiv.  Mit sieben fing die Schülerin selbst mit ihrem Lieblingssport an. „Man hat schon nach drei Ballwechseln ihr Talent gesehen“, erinnert sich ihr Vater. Nach dem Schüler-Anfängertraining wurde Nora direkt zum Training mit dem Landeskader eingeladen. Inzwischen spielt trainiert sie dreimal pro Woche, um ihr schnelles Angriffsspiel noch zu verfeinern.

„Ich stehe einfach gerne am Tisch und spiele“, sagt die erfolgreiche Athletin, die Timo Boll besonders gerne zusieht. Im vergangenen Jahr konnte sie die Spielweise ihres Idols hautnah studieren - der Besuch der Tischtennis-WM , die in Deutschland ausgetragen wurde, machte es möglich. Neben dem Tischtennis steht freitags Keyboardunterricht an, zudem dient Nora noch als Messdienerin und liest gerne „alles mögliche“. Bevor es regelmäßig an die Platte ging, war sie noch für die Handball-Minis der GV Rollshausen aktiv.

Auch auf den Mund gefallen ist die Tischtennisspielerin, die mit den erfolgreichen Obernfelder Radballern Julian, André und Manuel Kopp verwandt ist, nicht.  Den Vorlesewettbewerb ihrer Schule schloss sie als Beste ab. So stark wie beim Vorlesen präsentiert sich Nora auch am Tisch. Mit ihren zwölf Jahren kommt sie als Ersatzsspielerin bereits sporadisch  bei der zweiten Torpedo-Damen-Mannschaft in der Landesliga zum Einsatz.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bezirksoberliga

Zwei knappe Auswärtssiege halten in der Tischtennis-Bezirksoberliga den Bovender SV auf Kurs Richtung Relegationsplatz, Geismar hält mit einem Punkt gegen Langenholtensen Distanz zu den Abstiegsrängen.

mehr