Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Tour d’Energie Göttingen: Kinder begeistert von Taggi-Tour

Für die Kleinen Tour d’Energie Göttingen: Kinder begeistert von Taggi-Tour

Geschwitzt haben am vergangenen Sonntag nicht nur die Teilnehmer der Tour d’Energie oder die Maskottchen von Tageblatt und GoeSF in ihren Fell-Kostümen, sondern erstmals auch der Radsport-Nachwuchs: Die sogenannte – von Tageblatt und GoeSF – organisierte Taggi-Tour für Kinder von 6 bis 13 Jahren feierte eine gelungene Premiere.

Voriger Artikel
Tour d’Energie Göttingen: 3000-Teilnehmer-Marke knacken

Start der Mini-Taggi-Tour: Maskottchen, Kinder und Eltern machen sich auf den Weg.

Quelle: Röper

Göttingen. „Das war eine ganz tolle Geschichte“, sagt GoeSF-Chef Alexander Frey, der das Rennen vom VIP-Bereich an der Zielgeraden aus verfolgte. „Ich bin auch danach von vielen Leuten auf die Taggi-Tour angesprochen worden. Sie hat den Leuten viel Spaß gemacht, war eine Bereicherung.“

Nicht nur die Zuschauer hatten Spaß, sondern auch die Fahrer. Vor allem Finnley Hartz, der sich unter rund 70 Startern mit deutlichem Vorsprung den Sieg erstrampelte und damit auch bei den 10- bis 13-jährigen Jungen gewann. Bei den Mädchen siegte Henrike Ludwig. Unter den 6- bis 9-Jährigen hatten Benedikt Thomas und Hannah Buch die Nase vorn.

Kurze darauf startete auf der Zielgeraden die Mini-Taggi-Tour der 3- bis 6-Jährigen, die zum Teil von ihren Eltern begleitet wurden. Hier war die Kondition der Maskottchen gefragt: Der GoeSF-Pinguin und Tageblatt-Taggi liefen mit.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Video von der Tour d'Energie 2013

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug