Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tour d'Energie 2011 Tour d’Energie Göttingen: Kinder begeistert von Taggi-Tour
Sportbuzzer Mehr Themen Tour d'Energie Tour d'Energie 2011 Tour d’Energie Göttingen: Kinder begeistert von Taggi-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 10.03.2014
Start der Mini-Taggi-Tour: Maskottchen, Kinder und Eltern machen sich auf den Weg. Quelle: Röper
Anzeige
Göttingen

„Das war eine ganz tolle Geschichte“, sagt GoeSF-Chef Alexander Frey, der das Rennen vom VIP-Bereich an der Zielgeraden aus verfolgte. „Ich bin auch danach von vielen Leuten auf die Taggi-Tour angesprochen worden. Sie hat den Leuten viel Spaß gemacht, war eine Bereicherung.“

Nicht nur die Zuschauer hatten Spaß, sondern auch die Fahrer. Vor allem Finnley Hartz, der sich unter rund 70 Startern mit deutlichem Vorsprung den Sieg erstrampelte und damit auch bei den 10- bis 13-jährigen Jungen gewann. Bei den Mädchen siegte Henrike Ludwig. Unter den 6- bis 9-Jährigen hatten Benedikt Thomas und Hannah Buch die Nase vorn.

Kurze darauf startete auf der Zielgeraden die Mini-Taggi-Tour der 3- bis 6-Jährigen, die zum Teil von ihren Eltern begleitet wurden. Hier war die Kondition der Maskottchen gefragt: Der GoeSF-Pinguin und Tageblatt-Taggi liefen mit.

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

10 000 Zuschauer allein im Zielbereich an der Göttinger Bürgerstraße, weitere an den Straßen in der Region und 2500 Radsportler, die bei schönstem Sommerwetter durch Südniedersachsen fahren: Die Jedermannrennen-Veranstalter von Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) und Tuspo Weende sind sich einig: Die 7. Auflage der Tour am vergangenen Sonntag war die bisher schönste.

10.03.2014

Bestes Wetter, etwas Wind und eine traumhafte Strecke.Bei der 7. Auflage der Tour d‘ Energie kamen 2500 Radsportler aus ganz Deutschland und 10 000 Zuschauer voll auf ihre Kosten. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten hunderte Helfer, Polizei und Feuerwehr. Hendrik Maaßen berichtet von der Rundfahrt.

10.03.2014

Ab 7 Uhr wird wegen des Aufbaus des Zielbereichs der Tour d’Energie der Straßenraum der Bürgerstraße zwischen der Einmündung Lotzestraße und dem Kreuzungsbereich Geismartor vollständig gesperrt.

10.03.2014
Anzeige