Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tour d'Energie 2012 Sieger der Göttinger Tour d'Energie
Sportbuzzer Mehr Themen Tour d'Energie Tour d'Energie 2012 Sieger der Göttinger Tour d'Energie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 13.03.2014
Sieger über 100 Kilometer: Christian Dengler im Ziel. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Gesamtwertung 46km Männer:

Rang

SN

Name

Vorname

Team / Verein

Zeit

1

4639

Leefmann

Jonas

Freunde der italienischen Oper

01:13:38

2

5089

Brandt

Christian

Sonosan-Multipower3

01:13:39

3

4207

Hanhart

Patrick

Team Rotz Racing

01:13:51

4

5087

Döbbelt

Andre

Sonosan-Multipower3

01:13:56

5

4543

Behrendt

Ingo

Team Drinkuth 2

01:13:55

6

5007

Hann

Mike

Fischer-ADT 1

01:13:06

7

4651

Lischka

Andreas

Team Rotz Racing

01:13:55

8

5175

Walden

Florian

Sonosan-Multipower3

01:13:56

9

5091

Schmied

Pierre

Sonosan-Multipower3

01:13:58

10

4394

Hoffmann

Dirk

Tuspo Weende

01:12:33

Gesamtwertung 46km Frauen:

Rang

SN

Name

Vorname

Team / Verein

Zeit

1

5095

Lambracht

Jessica

Sonosan-Multipower4

01:17:39

2

4961

Gerke

Bettina

01:20:54

3

4871

Dertenkoetter

Marina

Rose-Team-Muensterland 2

01:23:30

4

5136

Baisch

Lena

Team Drinkuth Madelz 1

01:24:36

5

4513

Weinkötz

Nicole

01:24:33

6

4573

Fieker

Janet

Team Drinkuth Madelz 1

01:25:40

7

4396

Möller

Ines

TUSPO-Weende Frauenpower

01:22:41

8

4186

Stegmann

Anja

RSC GOETTINGEN IV

01:26:38

9

5171

Wasmundt

Stefanie

SC Itzehoe

01:23:12

10

4989

Wiessner

Britta

Team Drinkuth Madelz 1

01:30:29

Gesamtwertung 100km Männer:

Rang

SN

Name

Vorname

Team / Verein

Zeit

1

1909

Dengler

Christian

merkur-druck.com

02:36:43

2

2633

Knyss

Daniel

merkur-druck.com

02:36:54

3

1905

Lichan

Patrick

merkur-druck.com

02:37:04

4

1697

Grawunder

Thomas

Team Ur-Krostitzer Univega

02:37:15

5

2575

Nagel

Frederik

Team Strassacker 3

02:37:11

6

672

Czibere

Adrian

Citec Roeltgen Team

02:37:13

7

2259

Siep

Christian

Team BUERSTNER-DUEMO 1

02:37:16

8

2688

Bley

Dani

Sonosan-Multipower

02:37:26

9

2635

Spranz

Merlin

merkur-druck.de

02:37:34

10

1696

Müller

Christian

Team Ur-Krostitzer Univega

02:37:16

Gesamtwertung 100kmFrauen:

Rang

SN

Name

Vorname

Team / Verein

Zeit

1

1913

Zanner

Beate

merkur-druck.de

02:42:14

2

2519

Lambracht

Bettina

Sonosan-Multipower2

02:49:48

3

1009

Feger

Christine

02:51:53

4

1486

Hernold

Katja

RuhrRacing.de

02:51:50

5

2605

Diesner

Naima

Team Velo Sport Goettingen I

02:53:10

6

2516

Hoyer

Xenia

Sonosan-Multipower2

02:53:12

7

2548

Lange

Susanne

FC Deutsche Post 1

02:59:12

8

2568

Freund

Manuela

Team Drinkuth Madelz

02:59:21

9

347

Krambehr

Brigitte

02:59:50

10

1998

Brüchmann

Gesa

03:00:13

Team-Sieger 46km:

1. Platz

Sonosan-Multipower3

2. Platz

Tuspo Weende

3. Platz

Rotz Racing

Team-Sieger 100km:

1. Platz

merkur-druck.com

2. Platz

Sonosan-Multipower

3. Platz

Ur-Krostitzer Univega

Firmen-Teams 46km:

1. Platz

Team-COMBASE.de

2. Platz

E.ON Mitte 3

3. Platz

Carl Zeiss Team 3

Firmen-Teams 100km:

1. Platz

Team Velo Sport Goettingen II

2. Platz

DLR 1

3. Platz

Pedalritter

Schul-Teams 46km:

1. Platz

Max Planck Gymnasium

2. Platz

KGS Moringen

3. Platz

IGS Göttingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch einige Minuten nach der Zieldurchfahrt pumpt Christian Dengler noch. Er steht im Kreise der Mitglieder des „Merkur Cycling Teams“ 200 Meter hinter der Ziellinie auf der Bürgerstraße. Der Mannschaft ist bei der Tour d’Energie über die 100-Kilometer-Strecke ein Coup gelungen: Die Teamkameraden Daniel Knyss (2:36:54) und Patrick Lichan (2:37:04) belegten bei Denglers Sieg  in 2:36:43 die Plätze zwei und drei.

13.03.2014

Sonntag steigen rund 3500 Fahrer auf ihre Räder und treten bei der Tour d’Energie über die 46- oder die 100-Kilometer-Strecke an. Die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF), die die Veranstaltung zum achten Mal veranstaltet, vermeldet einen Teilnehmerrekord: Rund 3500 Starter gehen ins Rennen. Noch sind rund 100 Plätze frei.

13.03.2014

Sie stehen an den Straßenecken und sichern ab: Die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren sorgen mit 450 Einsatzkräften für die Sicherheit der Teilnehmer der Tour d’Energie. „Wir unterstützen diese Veranstaltung sehr gerne, sie ist wichtig für die ganze Region“, sagt Martin Willing.

13.03.2014
Anzeige