Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Göttinger Tour d'Energie: Fit machen für die Taggi-Tour

Kinderrennen Göttinger Tour d'Energie: Fit machen für die Taggi-Tour

Jeder ist ein Sieger! Das denken die Organisatoren der Taggi-Tour über jedes Kind, das mustig genug ist, am Kinderrennen der Tour d‘Energie am Sonntag, 28. April, teilzunehmen. Doch nicht nur Mut sollten die Kinder mitbringen, die an den Start gehen. Auch einige Fähigkeiten sind nötig.

Voriger Artikel
Anmeldung für Tour d'Energie 2013 in Göttingen
Nächster Artikel
Göttinger Tageblatt verlost Startplätze für Tour d'Energie

Kurz vor dem Start: Taggi, das Maskottchen der Tageblatt-Kinderseite, und die kleinen Teilnehmer bei der Tour d'Energie 2012.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Daher ist es schlau, sich schon jetzt auf das Rennen vorzubereiten. Das tun übrigens die Teilnehmer der Erwachsenen-Rennen auch.

Kinder zwischen drei und fünf Jahren sollten gemeinsam mit ihren Eltern üben, auf das Rad zu steigen und 100 Meter am Stück zu fahren. Das wird auch die Länge der Strecke bei der „Mini-Taggi  -Tour“ sein.

Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren fahren bei der "Taggi-Tour" sogar 2,5 Kilometer am Stück und sollten das vor dem Rennen ein paar Mal gemacht haben. Auch die Anmeldung kann jetzt schon vorgenommen werden.

Wann geht es los? Die Startzeiten der Tour d'Energie am 28. April 2013:

10:45 Uhr
Start der  Mini-Taggi-Tour für Kinder von 3 bis 5 Jahren

11:00 Uhr
Start der Taggi-Tour für Kinder von 6 bis 12 Jahren

 

Auch die Kleinen können ganz groß: Bei der Tour d'Energie sind rund 130 Kinder auf ihre Fahrräder gestiegen und haben eine kurze Rennstrecke absolviert. Unterstützung bekamen sie dabei von Taggi dem Känguru, dem Maskottchen der Tageblatt-Kinderseite.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tour d'Energie 2013

Impressionen von der Tour d'Energie 2013

Video von der Tour d'Energie 2013

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug