Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Olympia-News Sicherheit bei Olympia: DSV-Präsident fordert Geduld
Sportbuzzer Sportmix Olympia 2016 Olympia-News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 19.10.2017
Franz Steinle ist der Präsident des Deutschen Skiverbands. Quelle: Christoph Schmidt
Anzeige
Künzelsau

"Es ist viel zu früh, jetzt Sicherheitsmaßnahmen oder sonstige Maßnahmen zu definieren. Man muss abwarten bis Januar", sagte er bei einem Sponsorentermin in Künzelsau. "Wir sind in sehr engem Kontakt mit dem DOSB, der da federführend tätig ist. Für uns und den DOSB steht an oberster Stelle die Sicherheit der Trainer, Athleten und Betreuer."

Der DSV-Präsident betonte auch: "Es gibt keinen Plan B. Man kann die Olympischen Spiele nicht in ein anderes Land verlegen. Die würden einfach ausfallen." Die Winterspiele in Südkorea sind für Februar 2018 vorgesehen. In den vergangenen Wochen gab es zunehmend Spannungen in der Region, weil Nordkorea mehrere Raketen testete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ehemalige Vorsitzende des brasilianischen Olympischen Komitees (COB), Carlos Nuzman, ist wegen Korruption angeklagt worden.

Nuzman wird vorgeworfen, zwei Millionen Dollar an Olympia-Funktionäre gezahlt haben, um Stimmen für die Vergabe der Spiele 2016 an Rio de Janeiro zu beschaffen, wie die Staatsanwaltschaft der brasilianischen Metropole mitteilte.

18.10.2017

Beim Gedanken an die nächsten Winterspiele in Südkorea sehnen sich viele Fans und Sportler hierzulande nach Olympia in den Alpen. In Tirol ist dieser Traum durch das Nein der Bevölkerung aber vorbei. Für das IOC ist die Ablehnung ein deutliches Zeichen.

16.10.2017

2016 sahen Milliarden seine emotionale Ansprache bei der Eröffnung der Olympischen Spiele im Maracanã-Stadion - doch Carlos Nuzman soll bei der Vergabe an Rio nachgeholfen haben. Brasiliens bekanntester Sportfunktionär sitzt im Gefängnis - und zieht nun Konsequenzen.

12.10.2017
Anzeige