Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
05 will Tabellenführung ausbauen

Fußball-Landesliga 05 will Tabellenführung ausbauen

Die Konkurrenten stolpern, nur die Erfolgsserie des RSV 05 hält an der Spitze der Fußball-Landesliga an. Nächster Gegner des Tabellenführers ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Platz an der Benzstraße der Sechzehnte Fallersleben.

Voriger Artikel
Freundlicher Empfang im „warmen Herz Afrikas“
Nächster Artikel
Renshausen empfängt Tabellenfünften SV Upen

Mit einem blauen Auge davongekommen: Der Einsatz von Daniel Washausen vom RSV 05 (M., gelbes Trikot) ist nicht gefährdet.

Quelle: SPF

Zur gleichen Zeit wollen der FC Grone (gegen den Dritten Kästorf) und der TSV Holtensen (gegen Ölper) in Heimspielen wichtige Punkte im Abstiegskampf erringen. Der Sechste SVG hat bereits am Sonnabend um 18 Uhr das Schlusslicht Helmstedt zu Gast.

SVG – Helmstedter SV. Das 1:2 in Petershütte unter der Woche liegt den SVG-Verantwortlichen schwer im Magen. Fußball-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel: „Der Einsatz hat ja gestimmt, und wenn wir etwas ruhiger und geduldiger gespielt hätten, wäre es anders ausgegangen. Aber die sind ja regelrecht vogelwild auf dem Platz herumgelaufen.“ Auch gegen Helmstedt sei nun Geduld gefragt. Timucin ist rotgesperrt, neben Bruns fehlt auch Kornet, der sich im Training zwei Finger gebrochen hat.

TSV Holtensen – BSV Ölper. Nach dem 1:2 gegen Grone steht für den TSV das nächste Sechs-Punkte-Spiel gegen einen Gegner aus der Abstiegszone an. „Entweder es geht wieder den Bach runter oder wir präsentieren uns von unserer besseren Seite“, sagt Teammanager Wolf Kallmeyer. „Die Jungs haben aber begriffen, dass so ein Spiel nicht im Vorbeigehen zu gewinnen ist.“ Piper und Kajic fehlen.

FC Grone – SSV Kästorf. Die Gäste haben fünfmal in Folge gewonnen, sind laut FC-Trainer Wilfried Rusteberg „ein ganz schwerer Brocken“. Der 4:1-Sieg im Hinspiel sei kein Maßstab mehr, zumal Bilgeshausen, Reinelt, Meyer, Karanovic und Kobold fehlen. „Initiative ergreifen und Fußball spielen“, fordert der Coach.

RSV 05 – VfB Fallersleben. Beim 3:1 im Hinspiel, einem der schlechtesten Spiele unter seiner Ägide, habe man sich über weite Strecken der Partie schwer getan – RSV-Trainer „Jelle“ Brinkwerth warnt vor einem tief stehenden Gegner. „Wir müssen Fallersleben unter Druck setzen, ohne die eigene Abwehr zu lockern“, fordert der Coach. Ersatzkeeper Eslami weilt im Urlaub, Klein fehlt mit einer Bänderverletzung. Washausen (blaues Auge) und Siric (Cut über dem Auge) sind einsatzbereit.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.11.2017 - 20:57 Uhr

Rotenberg trifft auf Bilshausen, Seulingen empfängt Bergdörfer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen