Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1. Basketball-Regionalliga: Göttinger bezwingen Berliner Bundesliga-Reserve

ASC überflügelt Albatrosse 1. Basketball-Regionalliga: Göttinger bezwingen Berliner Bundesliga-Reserve

Die Basketballer des ASC 46 sind in der 1. Regionalliga Nord wieder in der Erfolgsspur. In einem Herzschlagfinale nach toller Aufholjagd besiegte die Mannschaft von Trainer Marjo Heinemann die Bundesliga-Reserve von Alba Berlin mit 66:64 (31:32). Mit dem Erfolg haben sich die Königsblauen auf vier Punkte von den Abstiegsrängen abgesetzt.

Voriger Artikel
Handball-Regionsoberliga: Heimteams mit einem Tor vorn
Nächster Artikel
Frauenhandball-Regionsoberliga: SpanBill auf verlorenem Posten

Zieht unerschrocken zum Korb: ASC-Spieler Malcolm Boone (3.v.r.) gegen die Berliner Konstantin Kovalev (l.) und Tim Schneider.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Die Göttinger kamen gut in die Partie, zeigten schon in den ersten Minuten, wer Herr im Hause ist und gingen bis Ende des ersten Viertels mit 20:16 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein enges Spiel, in dem der ASC seinen Gegner zu vielen Ballverlusten zwang.

Allerdings spielten auch die jungen Albatrosse eine sehr aggressive Defense und bescherten den Königsblauen immer wieder Ballverluste. Zur Pause hatten die Gäste die Nase mit 32:31 knapp vorn. Nach der Halbzeit agierten die Königsblauen nachlässiger und punkteten nicht mehr so konstant wie die Berliner. Die setzten sich folgerichtig bis Ende des dritten Viertels auf zwölf Punkte ab.

Start einer wahnsinnigen Aufholjagd

Doch entschieden war das Match noch lange nicht. Die Gastgeber um die beiden Topscorer Nick Boakye und Jésus Diaz starteten eine wahnsinnige Aufholjagd und kämpften sich nach und nach heran. Eine Minute vor Schluss brachte NBBL-Allstar Boakye sein Team mit einem Dreier vorentscheidend mit 65:64 in Führung.

Die letzte Minute war von taktischen Fouls geprägt. Diaz durfte noch einmal an die Freiwurflinie und verwandelte einen von zwei Würfen. Berlin gehörte der letzte Angriff, war jedoch nicht in der Lage, die letzte Chance für sich zu nutzen.

„Den Sieg hat sich meine Mannschaft vollauf verdient. Eine so starke Aufholjagd erfolgreich abzuschließen,  zeigt Charakter“, freute sich der glückliche Marjo Heinemann über den wichtigen Heimsieg.

Punkte ASC: Boakye (15), Diaz (15), Bode (12), Boone (12), Schröder (4), Schikowski (2), Sprung (2), Teichert (2), G. Onwuegbuzie (2).

eb/mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Nach dem SPD-Oberbürgermeister-Kandidaten Rolf-Georg Köhler hat auch der Kandidat der Göttinger Grünen, Siegfried Lieske, Basketball-Pro-A-Ligist BG seine Hilfe beim Aufstieg der Veilchen in die 1. Bundesliga zugesagt.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.11.2017 - 17:40 Uhr

Der Fußballklub I. SC Göttingen 05 fühlt sich noch immer heimatlos: kein gemeinsames Trainingsareal, kein Vereinsheim. Nun wurde das Thema auf 05-Initiative im Sportausschuss behandelt und es kommt etwas Bewegung in die Sache.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen