Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 150 Starter beim G&H-Flachzeitfahren in Rosdorf
Sportbuzzer Sportmix Regional 150 Starter beim G&H-Flachzeitfahren in Rosdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 07.06.2018
Flache Strecke, schnelle Zeiten: Rund um Rosdorf wird ein Einzelzeitfahren gestartet. Quelle: Pförtner
Rosdorf

Rund 150 Radsportler stellen sich am Sonntag einem besonderen Kampf gegen die Uhr. Sie starten beim Goldmann&Huntgeburth-Flachzeitfahren mit Start und Ziel am Rosdorfer Flüthedamm – und haben dabei die Wahl zwischen der 25 Kilometer langen Hauptstrecke und der 14-Kilometer-Schnupperdistanz. Der erste Startschuss erfolgt um 13 Uhr. Dann werden die Aktiven im Abstand von einer halben Minute auf die Strecke geschickt. Dabei ist jeder Fahrer auf sich allein gestellt.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Tuspo Weende und der Agentur personal sports. Das Zeitfahren ist auch in diesem Jahr zum einen Bestandteil der Göttinger Ausdauerserie Gö-Challenge und die Deutsche Feuerwehrmeisterschaft. Zum anderen bildet das Event den Abschluss des DasBackhaus-Zeitfahrcup. Im Gesamtklassement dieser Serienwertung, die bereits zum 14. Mal ausgetragen wird, haben wohl Thomas Göllner bei den Herren sowie Janine Wienke in der Frauenklasse die besten Karten. Die Beiden zählen am Sonntag ebenso zum Favoritenkreis für den Tagessieg wie der Hamburger Zeitfahrspezialist Marcus Baranski.

Das Meldeergebnis für die Veranstaltung liegt auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr – allerdings wird ein Hochkaräter nicht am Start stehen: Kai-Henrik Günther, der 2017 für die Tagesbestzeit sorgte. Der Göttinger benötigte für die 25 flachen Kilometer gerade einmal 32:02 Minuten.

Die Strecke führt nach dem Start in Rosdorf zum Wartbergkreisel und von dort über Sieboldshausen, Lemshausen und Mengershausen zurück zum Start- und Zielbereich. Zwischen 13 und 15 Uhr ist in diesem Bereich mit einem erhöhten Aufkommen an Radsportlern zu rechnen, die nach der Straßenverkehrsordnung fahren müssen. Nachmeldungen sind am Renntag noch bis 12 Uhr möglich.

Von Timo Holloway

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine lange Wettkampfpause von elf Wochen haben die Mannschaften der 1. Radpolo-Bundesliga überbrücken müssen. Nun geht es für den Tabellenzweiten RV Stahlross Obernfeld am Sonnabend ab 14 Uhr mit dem zweitletzten Spieltag in Süpplingen in die Saison-Endphase.

07.06.2018

Nach Platz sieben im Vorjahr haben die Ü50-Basketball-Senioren der BG 74 in diesem Jahr den Sprung aufs Podium geschafft: In Hagen wurde die Mannschaft Dritter.

07.06.2018

120 Jahre MTV Geismar, 90 Jahre Handball: Der Göttinger Südstadt-Verein hat am Sonnabend, 9. Juni, Grund genug zu feiern. Zu den Höhepunkten für Nostalgiker zählt Großfeldhandball, zu sehen von 16 bis 18 Uhr auf dem Sportplatz des RSV Geismar-Göttingen 05 an der Benzstraße.

07.06.2018