Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Neuer Sponsor steigt längerfristig ein
Sportbuzzer Sportmix Regional Neuer Sponsor steigt längerfristig ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 16.12.2016
Ob die Verhältnisse winterlich werden beim Volksbank Mitte-Silvesterlauf ist noch nicht klar, für die Läufer spielt dies nur eine untergeordnete Rolle. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Duderstadt

Zuvor war es die Sparkasse Duderstadt gewesen, die die Veranstaltung unterstützt hatte. „Die Sparkasse möchte ihr Hauptaugenmerk auf den Stadtlauf im Sommer legen“, berichtete Olaf Waida von der LG Eichsfeld über die Gründe des Rückzuges. Umso erfreuter waren er und seine Mitorganisatoren natürlich über die Bereitschaft der Volksbank Mitte, zukünftig als Sponsor zu fungieren.

Zumal sich das Engagement nicht nur auf 2016 beschränkt, sondern auch darüber hinaus geht, wie Holger Willuhn, Vorstandssprecher der Volksbank Mitte bekräftigte. „Die LG Eichsfeld ist auf uns zugekommen. Wir fanden das Konzept gut und freuen uns, eine solche attraktive Veranstaltung unterstützen zu können“, sagte Willuhn. Es sei zwar noch nicht alles durchgängig verplant, aber beide Seiten arbeiten bereits gedanklich an möglichen Veränderungen.

Eine Veränderung, die die Teilnehmer bereits in diesem Jahr spüren werden, ist die Zeitmessung. Bei den Läufen zuvor mussten sogenannte Transponder an den Schuhen befestigt werden. Dabei kam es schon einmal vor, dass diese Kleinteile durch die Bewegung abhanden kamen, der Läufer nicht gewertet werden konnte. Dies kann jetzt nicht mehr passieren, denn zukünftig sind die Transponder in den Startnummern integriert.

Die Startnummern sollen, wenn es nach den Vorstellungen von Holger Willuhn geht, nicht nur zum Einmalgebrauch genutzt werden, sondern mehrfach ihren Zweck erfüllen. „Ich bin gegen eine Wegwerfgesellschaft“, bekräftigte der Vorstandssprecher. Olaf Waida und seine Crew werden versuchen, nicht nur diese Idee in die Tat umzusetzen, um den Silvesterlauf noch weiter zu verbessern.

Nicht mehr verbessert werden kann offensichtlich der Geschmack der Mettwurst, die es in jedem Jahr für die Teilnehmer gibt. Schon bei der Online-Anmeldung zum Lauf kann der Gaumenschmaus als Wunsch angeklickt werden. Die Alternative ist eine Erinnerungsmedaille. Ob Vorjahressieger Andreas Gerrits Medaille oder Mettwurst gewählt hat, ist noch nicht raus, auf jeden Fall steht er bereits auf der Meldeliste.

Drei Strecken möglich:

Silvesterlauf: The same procedure as last year, heißt es bei der LG Eichsfeld. Um 13 Uhr startet der Kurth-Holz-Lauf über die 5 Kilometer. Um 13.01 Uhr geht es für die Walker und Nordic Walker über die gleiche Distanz weiter. Noch ein wenig länger Vorbereitungszeit haben die Schüler. Der Volksbank Mitte EG Schülerlauf wird um 14.10 Uhr über die 1000 Meter auf die Reise gehen. Die 10 Kilometer bilden dann wie immer den Abschluss der Veranstaltung. Um 14.30 Uhr erfolgt der Startschuss zum Lauf, der über den flachen Rundkurs am Seeburger See auf befestigten Wegen führt. Anmeldungen sind bis zum 26. Dezember (24 Uhr) unter eichsfelder-silvesterlauf.de möglich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einer Minimeisterschaft hat der TV Bilshausen die Grundschule in die Carl-Strüber-Sporthalle eingeladen. Von der großen Begeisterung vom Schnuppertag vor Monatsfrist getragen, sagte Schulleiter Peter Moneke den Sporttag als Schulunterricht spontan zu.

13.12.2016

Die dritte Runde im Tischtennis-Regionspokal ist abgeschlossen. Von den sechs verbliebenen Mannschaften aus dem Altkreis Duderstadt schafften mit der SG Rhume und beiden Vertretungen des TSV Nesselröden drei Teams den Sprung ins Achtelfinale.

13.12.2016
Regional SV Rotenberg bekommt Scheck in Höhe von 500 Euro - Unterstützungsprogramm "Flüchtinge"

Auch der SV Rotenberg hat aus dem Unterstützungsprogramm „Flüchtlinge“ von der DFB-Stiftung Egidius Braun für die Aktion „1:0 für ein Willkommen“ einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus den Händen des Kreisvorsitzenden Hans-Dieter Dethlefs erhalten. Er wurde im Rahmen der A-Junioren-Hallenkreismeisterschaften in Duderstadt dem Vereinsvorsitzenden Friedhelm Mügge (Pöhlde) überreicht.

13.12.2016
Anzeige