Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
18 Mannschaften sind dabei

Leine-Cup in Niedernjesa 18 Mannschaften sind dabei

18 Mannschaften gehen beim Leine-Cup, den die SG Niedernjesa veranstaltet an den Start. Von Freitag bis Sonntag wird in der Sporthalle am Siedlungsweg um die Plätze gekämpft. Bei den Mannschaften handelt es sich durchweg um Kreisklassen-Teams.

Voriger Artikel
MTV Geismar II kann die Titelverteidigung abschreiben
Nächster Artikel
Bovender SV im Derby chancenlos

18 Mannschaften gehen beim Leine-Cup, den die SG Niedernjesa veranstaltet, an den Start.   

Quelle: CR

Niedernjesa. In der Vorrunde am Freitag (18 Uhr) stehen in der Heizung-Sanitär-Linne-Gruppe der TSV Aufbau Heiligenstadt, der TSV Groß Schneen, der FC Gleichen, der TSV Bremke/Ischenrode, SG Elliehausen/Esebeck und die SG Niedernjesa II. Sonnabend um 14 Uhr geht es mit der Baugeschäft Frölich-Gruppe weiter. Hier streiten der SV Siemerode, Fortuna Kassel, GW Hagenberg, der TSV Jahn Hemeln, SVG Göttingen II und die erste Mannschaft des Veranstalters um das Weiterkommen. Den Abschluss bildet am Sonnabend um 18 Uhr die Zimmerei-Wolfgang-Otto-Gruppe. In dieser sind der DSC Dransfeld, die SG Harste/Lenglern, der SC Rosdorf, die SG Herberhausen/Roringen, Sparta Göttingen und der SV Sieboldshausen am Start.

Der Finaltag am Sonntag fängt um 10 Uhr mit einem Turnier für Alte Herren an. Hier nehmen die Mannschaften vom SC Rosdorf, FC Niemetal, FK Diemarden, SV Hettensen und der SG Niedernjesa teil.

Die Endrunde um den Leine-Cup wird in zwei Vierer-Gruppen ausgespielt, für die sich die jeweiligen besten Ersten und Zweiten, sowie die beiden besten Gruppendritten der Vorrunde qualifizieren. Das Spiel um Platz drei findet um 17.15, das Endspiel um 17.30 Uhr statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen