Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
27 neue Jung-Schiedsrichter im Kreis

Settmarshausen 27 neue Jung-Schiedsrichter im Kreis

In Zeiten, in denen Fußball-Schiedsrichter immer häufiger in der Kritik stehen, zeigten sich Lehrgangsleiterin Nadine Rahlfs (Seulingen) und Kreisschiedsrichterlehrwart Sven Begas (Settmarshausen) sehr erfreut über die hohe Teilnehmerzahl am Schiedsrichter-Anwärterlehrgang, der im Vereinsheim des TSV Settmarshausen stattfand.

Voriger Artikel
Tickets zu gewinnen
Nächster Artikel
Eichsfelder Schützinnen überzeugen bei Rangliste

Zufrieden: Lehrgangsteilnehmer mit Leiterin Nadine Rahlfs (Zweite von rechts).

Quelle: EF

Settmarshausen. In sieben Lehreinheiten wurde den 37 Jugendlichen aus dem gesamten Kreisgebiet alles von der Abseitsregel, über die Spielfeldgröße bis hin zu direkten und indirekten Freistößen vermittelt. Am Ende des Lehrgangs nahm Benno Seibel (Adelebsen) als Mitglied des Bezirksschiedsrichter-Lehrstabs die Prüfung ab. Gleich vier Teilnehmer bestanden die Prüfung ohne einen einzigen Fehler.

Damit ist die Arbeit des Schiedsrichterausschusses aber keineswegs vorbei. „Wir verlieren noch zu viele Jung-Schiedsrichter, da sie mit der Kritik und dem Verhalten von Eltern und Betreuern im Junioren-Bereich nicht zurecht kommen“, so Kreisschiedsrichter-Obmann Christian Rahlfs (Seulingen).  Dabei hofft er auf die Mitarbeit der Vereine.

„Spieler lernen das Fußballspielen und Schiedsrichter müssen das Pfeifen lernen. Spieler, Zuschauer und Vereinsfunktionäre sollten Schiedsrichtern auch Fehler zugestehen. Es wird kein Schiedsrichter von sich behaupten, dass er ein Spiel ohne Fehlentscheidung über die Bühne bringt. Dies wird aber wohl auch kein Spieler von sich sagen können“, meinte Rahlfs.

Die Absolventen: Robin und Klaus Apsel (TuS Schededörfer), Paul-Bastian Böhme, Jendrik Heine, Sören Wenzel (TSV Bremke/I.), Sven Friedrichs (FC Grone), Justus Ilse, Andre Meyer, Jan Niklas Otte (FC Niemetal), Benjamin Braun, Robin Hartwig (JFV Göttingen), Lukas Radisch (JFV Rosdorf), Hüseyin Coban, Colin Onwusonye, Klaus Schoppe (RSV Göttingen 05), Thorsten Rettberg, Philipp Springer (SC BW Friedland), Medin Kaplan, Tobias Sorge (SC Rosdorf), Tobias Egbert, Admir Imsirovic, Colin Jacob Waschner (SCW Göttingen), Kevin Wistuba (Sparta Göttingen), Alexander und Jonathan Hose, Felix Jacobi (SV Rhumspringe), Daniel Kreitz (SV Sieboldshausen), Alina Claus, Jan Niclas Herborg, Robert Körner, Gesine Springer, Henrike Witt (SVG Göttingen), Andreas Rinke (TSV Guts Muts Bühren), Christian Müller (TSV Jühnde), Victoria Weidemeier (SG Niedernjesa), Mika Linnemann, Saleh Fady.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
15.12.2017 - 16:50 Uhr

Am Donnerstagabend ist der FC Lindenberg Adelebsen 01 beim heimischen Adelebser Günther-Brosenne-Turnier als Tabellendritter in seiner Gruppe ausgeschieden. Eine zweite Chance auf Hallen-Siege gibt es am Sonnabend in Uslar.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen