Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 51. Crosslauf-Serie: Jasper Cirkel Seriensieger
Sportbuzzer Sportmix Regional 51. Crosslauf-Serie: Jasper Cirkel Seriensieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.01.2013
Auf dem Weg zum Seriensieg: Jasper Cirkel (vorne rechts) nach dem Start über 5000 Meter. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Mit seinem dritten Erfolg holte sich Jasper Cirkel (LGG) bei den Männern unangefochten den Seriensieg auf der Mittelstrecke (5000 m) vor Vereinskamerad Michael Höffker, der bei allen Läufer als Zweiter ins Ziel kam. Mit Michael Wallbraun (SV 1899 Mühlhausen) kam ein U-18-Jugendlicher am Jahnstadion auf den dritten Platz.

Bei den Frauen siegte Antonia Fruntke (SV 1899 Mühlhausen), die ebenfalls noch für die U 18 startberechtigt ist. Zweite wurde W-40-Seniorin Anke von Gaza (LGG), die sich den Seriensieg vor Tina Regensburg (TG Münden) holte.

Auf der Langstrecke hatte Favorit Florian Reichert (TSV Kirchdorf) auf den dritten Lauf verzichtet, der somit eine leichte Beute von Andreas Gerrits (LGG) wurde. Der Silvesterlaufsieger vom Seeburger See gewann mit mehr als einer Minute Vorsprung vor Knut Höhler (LG Olympia Dortmund), Martin Dahmen und Volker Hillebrecht (beide LGG).

W-35-Senior Hillebrecht wurde mit einem fünften und zwei vierten Plätzen Gesamtsieger vor Marc Hampe (Laufline Göttingen). Bei den Frauen hatte Sandra Hoffmeister (ohne Verein) als einzige Teilnehmerin alle drei Läufe bestritten und wurde somit Seriensiegerin. Den Lauf am Jahnstadion gewann Sanna Almstedt (LGG).

Im Schülerlauf II für die älteren Jahrgänge gewann Nicolas Nikuradse (LGG) auch den dritten Durchgang und wurde mit Idealpunktzahl Seriensieger vor Frederik Taube (LGG), Zweitplatzierter ebenfalls in allen drei Durchgängen. In der weiblichen Klasse war das Resultat entsprechend: Drei Läufe und drei Siege für Emilia Waida LG Eichsfeld). Jeweils Zweite wurde Anja Bosold (LGG).

In den jüngsten Klassen holte sich Cem Luca Rosien (ASFM/Tuspo Weende) mit zwei ersten und einem zweiten Platz den Seriensieg. Die weibliche Wertung gewann Dreifachsiegerin Luisa Brämer (LG Eichsfeld).

Von Gerd Brunken

Sieger der 51. Crosslauf-Serie: Volker Hillebrecht, Nicolas Nikuradse, Jasper Cirkel, Anke von Gaza (hinten v.l.) Emilia Waida, Cem Luca Rosien, Luisa Brähmer und Knut Philipp Heske (vorne).
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Fußball hat Alexander Vollmer früher auch gespielt. Aber die Einsatzzeiten, die der inzwischen 12-Jährige damals bekam, reichten ihm nicht aus, und er hörte wieder auf. Vor vier Jahren begann er mit der Leichtathletik bei der LG Eichsfeld.

11.01.2013

Mit 107 Läufern wurde beim zweiten Durchgang der LGG-Crosslaufserie dieselbe Teilnehmerzahl erreicht wie beim Auftakt am Sportinstitut. Die Rundstrecke mit Start und Ziel am Hainholzhof erwies sich durch den Frost als weitgehend unproblematisch. Als unprobleamtisch stellte sich auch die Konkurrenz für Florian Reichert heraus.

11.12.2012

Elisabeth Gebauer (LG Eichsfeld) hat es bei den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf knapp in die Top Ten ihrer Altersklasse geschafft. Bei den Titelkämpfen im thüringischen Ohrdruf belegte die Tiftlingeröderin bei den W-55-Senioren den zehnten Platz.

13.03.2012
Anzeige